Zweierlei gefüllte Kartoffelroulade mit Spinat-Schafkäse und Zwiebel-Speckfüllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zweierlei gefüllte Kartoffelroulade mit Spinat-Schafkäse und Zwiebel-Speckfüllung
Zweierlei gefüllte Kartoffelroulade mit Spinat-Schafkäse und Zwiebel-Speckfüllung
Zutatenmenge für: 4 bis 8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Kochzeit: ca. 15 Minuten + Kochzeit 2: ca. 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Kartoffelteig ist ein typischer Teig in der europäischen Küche. Hier als zweierlei gefüllte Kartoffelroulade mit Spinat-Schafkäse und Zwiebel-Speckfüllung ist eine leckere und günstige Speise, die jedermann schmeckt und zudem auch kalt genossen werden kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Kartoffelteig[Bearbeiten]

Spinatfüllung[Bearbeiten]

Zwiebelfülle[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kartoffelteig[Bearbeiten]

  • Pellkartoffeln herstellen:
    • Die Kartoffeln waschen und in einen Topf geben.
    • Mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen.
    • So lange kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  • Dann pellen und durch die Kartoffelpresse auf ein Brett drücken oder mit dem Stampfer fein stampfen (Achtung! Keinen Mixer verwenden, sondern wirklich stampfen, da sonst der Teig nicht locker, sondern zäh und klebrig wird.)
  • Eine Mulde in die Kartoffeln drücken und die Eidotter einfüllen.
  • Die restlichen Zutaten zugeben, mit etwa 2 TLTeelöffel (5 ml) Salz und etwas Muskat würzen und zu einem Teig kneten.
  • In Frischhaltefolie einwickeln und etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Spinatfüllung[Bearbeiten]

  • Schalotten sowie den Knoblauch pellen.
  • Die Schalotten in feine Würfel schneiden, den Knoblauch hacken.
  • In einer Pfanne die Butter erhitzen und beides glasig anschwitzen.
  • Währenddessen den Spinat waschen, trocken schütteln und grob schneiden.
  • Zu der Schalotten-Knoblauch-Mischung in die Pfanne geben und für ein bis zwei Minuten dünsten (bis der Spinat in sich zusammengefallen ist).
  • Die Semmelbrösel unterrühren und die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Den Spinat vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Schafkäse in kleine Würfel schneiden und dann mit den Eidottern unter den Spinat mengen.

Zwiebelfüllung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Den Speck in feine Würfel schneiden.
  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck etwa fünf Minuten anrösten.
  • Die Zwiebelwürfel zugeben und darin glasig anschwitzen.
  • Die Zwiebelfüllung mit Salz, Pfeffer und 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Zucker abschmecken und die gehackte Petersilie untermengen.

Zweierlei Kartoffelroulade mit Spinat- und Zwiebel-Speckfüllung[Bearbeiten]

  • Den Teig halbieren und beide Hälften auf einem gut bemehlten Backbrett ca. 1 cm dick ausrollen.
  • Auf das feuchte Baumwolltuch legen und auf einer Teigplatte die Spinatfüllung verteilen.
  • Die zweite Teighälfte mit der Zwiebelfüllung bestreichen.
  • Den Teig mit Hilfe des Baumwolltuches zu einer Rolle formen und die Enden gut andrücken.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Reichlich Wasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen, dann Salz zugeben.
  • Die beiden Rollen in der Serviette hinein gleiten lassen und im siedenden Salzwasser für etwa 25 Minuten garen lassen.
  • Danach aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.
  • Aus der Serviette rollen und in Scheiben schneiden.
  • Je ein bis zwei Scheiben je Füllungsvariante auf vorgewärmten Tellern mit Beilage nach Wahl anrichten und mit etwas frischer Petersilie oder Schnittlauch servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Kartoffelroulade schmeckt dünn aufgeschnitten auch kalt auf herzhaftem frisch gebackenem oder vom Bäcker besorgtem Fladenbrot, Baguette, Ciabatta, Pide, Weißbrot oder Toastbrot mit Butter.
  • Zur Zubereitung eignen sich auch bestens übrig gebliebene oder absichtlich zu viel gekochte Kartoffeln vom Vortag.

Teig für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]