Zutat:Pide

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pide
Pide
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Gefüllte Pide-Portionsstücke
Gefüllte Pide-Portionsstücke

Pide, in Griechenland Pita, im Iran Nan-e-Barbari, ist ein von Griechenland bis zum Nahen Osten verbreitetes, etwas dickeres, weiches Fladenbrot aus Hefeteig. Es dient, täglich mehrmals frisch gebacken, als Beilage zu fast allen Mahlzeiten.

Hergestellt wird Pita je nach Region aus einem einfachen, leicht gesalzenen Hefeteig, der etwas Öl oder auch Butter enthalten kann und häufig vor dem Backen mit dem Finger im Rautenmuster eingedrückt, mit einer Eigelb-Öl- oder gekochter Mehl-Wasser-Mischung eingestrichen und mit Sesam und auch Schwarzkümmel bestreut wird.

Gebacken wird Pita ohne Form direkt auf dem Boden eines Steinbackofens.

In Deutschland wurde das eher dünne, einfache griechische Pita durch Einwanderer und den Imbiss Pita Gyros bekannt, noch populärer in der dickeren türkischen, oft mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuten Variante Pide, dem Brot, das für Döner Kebap verwendet wird.

In Griechenland und im ehemaligen Jugoslawien ist Pita ein dem türkischen Börek ähnliches Gericht.

Siehe auch[Bearbeiten]