Kartoffelteig

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelteig
Kartoffelteig
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Kochzeit ca. 15 Minuten und Auskühlzeit ca. 15 Minuten (Kartoffeln) + Zubereitung ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Im Gegensatz zum weichen Kartoffelteig ist der hier beschriebene Kartoffelteig fester, aber dennoch ein Genuss. Er ist in der österreichischen Küche ein typischer Grundteig für zahlreich Gerichte, vor allem in der Hausmannskost. Ob für Knödel, Nudeln oder als Hülle für Strudelrezepte findet sich der Teig in einer Vielzahl an verschiedenen Rezepten als Hülle wieder.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Kartoffeln mit Schale gar kochen.
  • Die Kartoffeln pellen, in die Rührschüssel geben und mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen.
  • Alle weiteren Zutaten für den Teig zugeben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührer gut durchkneten (der Teig bleibt etwas klebrig).
  • Den fertigen Kartoffelteig je nach Rezept weiter verarbeiten.

Tipp[Bearbeiten]

  • Sollte Teig übrig sein, dann kann man ihn in fingerdicke Würste ausrollen und in 7 cm lange Stücke abschneiden. Diese Studentenpuzgerl genannten Würste in gesalzenem Wasser kochen und in einer Mischung gerösteter Semmelbrösel wenden.
  • Zur Zubereitung eignen sich auch bestens übrig gebliebene oder absichtlich zu viel gekochte Kartoffeln vom Vortag.

Teig für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]