Zutat:Kaiserschote

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kaiserschote
Kaiserschote
100 g frische Schoten enthalten:
Brennwert: 230 kJ / 55 kcal
Fett: 0,5 g
Kohlenhydrate: 12,3 g
Eiweiß: 6,6 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0 mg
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Kaiserschote (frz.: Mange-tout) wird auch Kefe, Zuckererbse, Zuckerschote oder Kieferlerbse genannt. Die zarten Samen dieser Erbsensorte werden mit den Hülsen verzehrt. Sie haben einen besonders hohen Zuckergehalt und schmecken daher recht süß. Der im Vergleich zu normalen Erbsen etwas höhere Preis wird dadurch ausgeglichen, dass die Kaiserschoten besser schmecken und fast keinen Abfall haben.

Inhaltsstoffe[Bearbeiten]

Kaiserschoten enthalten relativ viel Zucker und Kohlenhydrate. Sie sind fettarm und reich an wertvollen Minaralstoffen wie Kalium, Phosphat und Eisen. Außerdem enthalten sie ziemlich viel Provitamin A, gut für Haus und Sehkraft.

Lagerung und Haltbarkeit[Bearbeiten]

Im Kühlschrank halten sich die Schoten 2 bis 3 Tage.

Zubereitungstipp[Bearbeiten]

Die Schoten waschen, abfädeln und oben und unten die Enden (je etwa 1 mm) abschneiden.

Gesundheitshinweis[Bearbeiten]

Warnung-CTH.jpg Erbsen enthalten Lektine, die erst durch Kochen abgebaut werden.

Siehe auch[Bearbeiten]