Gemüseaspik mit Dill, Ziegenfrischkäse und Pflücksalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gemüseaspik mit Dill, Ziegenfrischkäse und Pflücksalat
Gemüseaspik mit Dill, Ziegenfrischkäse und Pflücksalat
Zutatenmenge für: 4 tiefe Teller
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Kühlzeit: ab 4 Stunden.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Mit diesem Rezept, dem Gemüseaspik mit Dill, Ziegenfrischkäse und Pflücksalat, lassen sich Familie und Gäste gerne im Sommer verwöhnen. Frisches Gemüse mit cremigem Ziegenkäse ist einfach ein Genuss.

Zutaten[Bearbeiten]

Gemüseaspik mit Dill[Bearbeiten]

Ziegenfrischkäse[Bearbeiten]

Salatgarnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Gemüse und Dill[Bearbeiten]

  • Den Dill waschen, gut trocken schütteln und grob hacken.
  • Von den Karotten das Grün entfernen, die Karotten putzen, schrappen, in etwa 5 mm kleine Würfel schneiden und das Grün für die Salatgarnitur beiseite legen.
  • Den Stangensellerie sowie den Porree gut waschen, trocken tupfen, putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zucchini waschen, gut trocken tupfen, den Blütenansatz entfernen und das Gemüse in etwa 5 mm klein würfeln.
  • Den Mais sowie die Erbsen abwiegen und im Kühlschrank antauen lassen.
  • Die Gelatine in genügend kaltem Wasser einweichen.
  • Eine Ausreichend große Schüssel mit eiskaltem Wasser füllen.
  • Vier tiefe Teller in das Gefrierfach stellen und vorkühlen.

Gemüsemischung[Bearbeiten]

  • In einem Topf 1 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl erhitzen und die Karotten- sowie Selleriewürfel für etwa 3 Minuten dünsten.
  • Das Gemüse mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker würzen und den Dill unterrühren.
  • Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen, Mais sowie Erbsen zugeben und für etwa 2 Minuten leicht bissfest köcheln.
  • Während das Gemüse kocht in einer zweiten Pfanne den zweiten Löffel Olivenöl erhitzen und den Lauch sowie die Zucchiniwürfel kurz anschwitzen.
  • Den Lauch sowie die Zucchini ebenfalls mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Das Gemüse von der Herplatte ziehen und die Karotten-Sellerie-Erbsen-Maismischung durch ein Sieb abgießen und die Brühe in einer Schüssel auffangen.
  • Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und mit dem Balsamico in der heißen Gemüsebrühe auflösen.
  • Jetzt die Brühe in das Eiswasser stellen und unter gelegentlichen Rühren abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Lauch und die Zucchiniwürfel zu dem restlichen Gemüse geben.
  • Das Gemüse in die abgekühlte Gelatinemasse mengen.
  • Den Gemüseaspik nochmals kräftig mit Salz, Pfeffer, Balsamico und wenn nötig etwas Zucker abschmecken
  • Die vorgekühlten Teller aus dem Gefrierfach nehmen und den Aspik darauf aufteilen.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Ziegenfrischkäse[Bearbeiten]

  • Während der Gemüseaspik kühlt die Zitrone unter warmem Wasser gut waschen, trocken tupfen und etwas Zitronenschale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und den Saft auspressen.
  • Den Ziegenfrischkäse mit der Gabel zerdrücken und mit Crème fraîche, Olivenöl, Honig sowie etwas Zitronensaft mit dem Schneebesen glatt rühren.
  • Die Creme mit etwas Zitronenabrieb, Salz sowie Pfeffer abschmecken, mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren kühl stellen.

Salatgarnitur[Bearbeiten]

  • Erst kurz vor dem Servieren den gemischten Pflücksalat gut waschen, trocken schleudern und in Mundgerechte Stücke bzw. einzelne Blätter zupfen.
  • Das Karottengrün waschen, gut trocken tupfen und etwa 2 ELEsslöffel (15 ml) davon fein hacken.
  • Für die Marinade das Olivenöl mit dem Balsamico sowie einer Prise Zucker gut verquirlen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Karottengrün untermischen und beiseite stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Vor dem Servieren den Salat zum Dressing geben und gut durchmischen, sodass alle Salatblätter mit dem Dressing umhüllt sind.
  • Den Gemüseaspik aus dem Kühlschrank nehmen und die Frischhaltefolie entfernen.
  • Dann den Ziegenkäse auf eine Hälfte in einem Streifen auf dem Aspik verteilen.
  • Mit dem Salat garnieren und sofort noch kalt mit Beilage nach Wahl servieren.

Zum Übergießen als Sauce[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]