Paprika-Hackpfanne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprika-Hackpfanne
Paprika-Hackpfanne
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Paprika-Hackpfanne ist ein schnelles Gericht für die tägliche Küche, das aber sehr lecker ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • In der Pfanne etwas Öl oder Margarine erhitzen.
  • In der Zwischenzeit die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen.
  • Von den Frühlingszwiebeln die Enden entfernen und die Zwiebeln in Ringe schneiden.
  • Nun das Hackfleisch mit dem weißen Zwiebelanteil in die Pfanne gegeben und unter öfterem umrühren solange anbraten bis es braun ist.
  • Dabei das Fleisch mit den Gewürzen kräftig abschmecken!
  • Zwischenzeitlich die Paprika würfeln und anschließend zum Hackfleisch geben.
  • Die frische Ananas schälen und würfelig schneiden oder die Dosenananas direkt zum Hackfleisch-Paprika-Gemisch geben.
  • Die Gemüsebrühe, bzw. den in warmem Wasser aufgelösten Brühwürfel mit dem Ketchup gut mischen.
  • Das Hackfleisch mit dem Gemisch in der Pfanne ablöschen.
  • Mit etwas Sojasauce und Gewürzketchup nach belieben abschmecken.
  • Die Hackpfanne nun bei mittlerer Hitze ca. 15–20 min köcheln lassen, bis der Paprika bissfest und die Soße etwas eingedickt ist.
  • Das Grün der Frühlingszwiebeln unter die Hackfleischpfanne mischen und auf vorgewärmten Tellern mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]