Zutat:Feldsalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feldsalat
Feldsalat
100 g frischer Feldsalat enthalten:
Brennwert: 60 kJ / 14 kcal
Fett: 0,4 g
Kohlenhydrate: 0,7 g
Eiweiß: 2 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: 0 mg
Ballaststoffe: 1,8 g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Gewaschener und trocken geschleuderter Feldsalat

Feldsalat (Rapunzel, Ackersalat, Mausohr(en)salat oder Vogerlsalat, thür. Rawenzele) ist kräftig nussig. Gut harmoniert er mit Kernöl-Vinaigrette oder gerösteten Sonnenblumen- oder Kürbiskernen. Feldsalat enthält sehr viel Vitamin C und Karotin. Er ist daher sehr gesund und stärkt die Abwehrkräfte.

Beim waschen von Feldsalat solle man zuerst Wasser in eine Schüssel geben und dann erst den Salat hinein tun. Die zarten Blätter können nämlich leicht zerstört werden und sehen dann welk aus. Auch schleudern sollte man Feldsalat aus dem gleichen Grunde nicht. Nach dem Waschen sollte man den Feldsalat verlesen und putzen, die kleinen Röschen sollte dabei aber erhalten bleiben.


Siehe auch[Bearbeiten]