Sternschnuppen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sternschnuppen
Sternschnuppen
Zutatenmenge für: 50 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Ruhezeit ab 2 Stunde + Backzeit: ca: 50 Minuten + Vollendung ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Gewürze sind für Kekse in der Weihnachtszeit ein Muss. Zimt, Nelken, Mandeln und hochwertige Vanille verleihen den Sternschnuppen das aromatische Genusserlebnis.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Teig[Bearbeiten]

  • Das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermengen.
  • Die Mandeln fein reiben.
  • Das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Die Zitrone waschen, Schale abreiben und danach entsaften.
  • Das Fett in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • Alle weiteren Zutaten abwiegen und zurecht stellen.

Teig[Bearbeiten]

  • Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
  • In die Vertiefung die Eier gleiten lassen.
  • Etwas Zitronensaft, den Abrieb sowie alle weiteren Gewürze darüber streuen.
  • Die in kleine Stücke geschnittene Butter darauf verteilen.
  • Mit einem Messer durch hacken und mit kalten Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln.
  • Im Kühlschrank für mindestens zwei Stunden kühl stellen.

Galerie[Bearbeiten]

Sternschnuppen[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C, bei Umluft auf 170 °C vorheizen.
  • Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa fünf mm dick ausrollen.
  • Aus der Teigplatte Sternschnuppen ausstechen und auf den Backblechen verteilen.
  • Diesen Schritt so lange wiederholen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
  • Im vorgeheizten Backrohr jedes Blech einzeln auf der mittleren Schiene bei Ober- und Unterhitze mit 180 °C oder mehrere Bleche gleichzeitig bei Umluft mit 170 °C für etwa 12 Minuten goldgelb backen.
  • Aus dem Backrohr nehmen und auf dem Backgitter abkühlen lassen.

Füllung[Bearbeiten]

  • Die Marmelade mit einem Schuss Rum glatt rühren.
  • In den Dressiersack füllen und die Hälfte der Kekse auf der Unterseite bespritzen.
  • Die zweite Hälfte Kekse auf das Gelee setzen.
  • Mit Staubzucker bestreut solo auf dem Weihnachtsteller oder zur Beilage nach Wahl servieren.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Gut gekühlt und richtig gelagert halten die Kekse ca. 1–2 Monate.
  • Am besten in einer luftdichten Dose oder in einem Karton. Einzelne Schichten von Kuppeln mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]