Huhn mit Safran

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Huhn mit Safran
Huhn mit Safran
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Huhn mit Safran, dem edlen, orientalischen und teuersten Gewürz der Welt. Kein Wunder, müssen die einzelnen Fäden doch von Hand geerntet werden. Dennoch lohnt es sich, dieses Gericht einmal an einem Fest- oder Sonntag auf den Tisch zu bringen. Die Lieben werden es dankend annehmen und sich schmecken lassen.

Zutaten[Bearbeiten]

Huhn[Bearbeiten]

Sauce[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer sowie Zimt würzen.
  • Butter mit dem Öl (so brennt die Butter nicht an und verträgt mehr Hitze) erhitzen und darin scharf anbraten, herausnehmen und warm stellen.
  • Die gewaschenen und geputzten Frühlingszwiebeln in schräge Stücke schneiden und in der Pfanne andünsten.
  • Mit der Kokosmilch sowie der Geflügelbrühe aufgießen, einmal aufkochen lassen und mit Nelken, dem Orangensaft, dem Honig, dem Senf und den Safranfäden verfeinern.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken.
  • Orangen schälen und mit einem scharfen Messer filetieren. Die Filets in die nur noch siedende Sauce geben und kurz mit erhitzen.
  • Die Hähnchenbrustfilets in streifen schneiden und nochmals kurz in der Sauce erwärmen.
  • Vor dem Servieren mit einigen gehackten Pistazien bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]