Kalbsrücken mit Rosmarin gebraten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kalbsrücken mit Rosmarin gebraten
Kalbsrücken mit Rosmarin gebraten
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Bratzeit: ca. 10 Minuten + Bratzeit: ca. 35 Minuten + Ruhezeit: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Kalbsrücken mit Rosmarin gebraten ist ein köstliches Gericht für festliche Anlässe oder sonntags, wenn die Familie zusammen findet. Sich und der Familie mal etwas feineres zu gönnen, ist aber sicher nicht verkehrt.

Zutaten[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Rücken putzen (die Silberhaut entfernen) und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer Pfanne die Butter erhitzen und das Fleisch allseitig kräftig anbraten.
  • Die gehackten Kalbsknochen und die Parüren zugeben.
  • Im vorgeheizten Backrohr mit Ober- und Unterhitze bei 200 °C 35–40 Minuten braten.
  • Dabei das Fleisch immer wieder mit etwas Fond übergießen.
  • Bräter aus dem Rohr nehmen, das Fleisch in Aluminiumfolie einschlagen und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten rasten lassen.
  • In der Zwischenzeit die Kalbsknochen und Parüren mit dem Kalbsfond aufgießen und etwas einkochen lassen.
  • Die Sauce abseihen und die Rosmarinzweige sowie den Knoblauch zugeben.
  • Sauce nochmals einreduzieren und dann mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Mit eiskalter Butter abbinden.
  • Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden.
  • Die gefüllten Kartoffeln auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Fleisch sowie Gemüse darauf servieren und mit der Sauce beträufeln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]