Zubereitung:Aluminiumfolie

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden
Alufolie

Aluminiumfolie (kurz: Alufolie oder Silberpapier) ist ein zwischen 0,004 und 0,02 mm gewalztes Blech aus Aluminium.

Wegen seiner Rückstrahlwirkung eignet es sich besonders zum Warmhalten von Brat- oder Gargut. Auch die Garzeit wird wesentlich verkürzt. Alufolie darf nicht in der Mikrowelle benutzt werden.

Lebensmittel wie z. B. Gemüse (etwa Kartoffeln) oder Fleisch lassen sich darin eingewickelt hervorragend schmoren, braten oder dünsten.

In der heutigen Zeit ein nicht weg zu denkendes Küchenutensil, das in jedem Haushalt zu finden ist.

Fix-Brat-Alu ist eine Neuentwicklung der Melitta-Gruppe: Es handelt sich um eine einseitig schwarz beschichtete Alufolie, die die Hitze besser zur unbeschichteten Seite weiterleitet. Sehr gut geeignet, um tropfendes Grillgut zu grillen oder Braten im Ofen zu garen. In letzterem Fall wird der Braten einlagig mit der Folie umwickelt, damit die Ofenhitze direkt nach innen geleitet wird.

Gesundheit[Bearbeiten]

Aluminium (besser Aluminiumoxyd, das das Aluminium überzieht) steht im Verdacht, Krankheiten auszulösen oder zu verstärken. So gilt es als Auslöser für Brustkrebs, was aber nicht bewiesen ist. Auch mit vielen anderen Krankheiten (z. B. Alzheimer) wird es in Verbindung gebracht. Hier bleibt allerdings abzuwarten, was die Forschung ans Tageslicht bringt, denn die gesundheitsschädliche Wirkung von Alufolie ist noch lange nicht erforscht, und es bestehen im Augenblick lediglich Verdachtsmomente. Aber jeder darf sich auf diesem Hintergrund überlegen, welches Risiko man vermieden hat, wenn man keine Aluminiumprodukte genutzt hat und die Verdachtsmomente dann doch durch die Forschung zur gesicherten Erkenntnis werden.

Tipp[Bearbeiten]

Um auszuschließen, dass die Alufolie eine gesundkeitsgefährdende Einwirkung auf das eingewickelte Gargut hat, kann man das es zunächst in Frischhaltefolie einwickeln oder einpacken, bevor nun die Alufolie zum Einsatz kommt.

Umwelt[Bearbeiten]

Da die Herstellung von Aluminiumfolie sehr viel Energie benötigt und deshalb umweltbelastend ist, sollte bei der Verwendung sparsam umgegangen werden. Aluminiumfolie ist als umweltproblematisch anzusehen und ist nicht ganz unbedenklich. Reste werden in vielen Gegenden über den Gelben Sack entsorgt. Die Alufolie ist nur deswegen so preiswert zu erstehen, weil die Herstellung von Aluminium staatlich subventioniert wird, etwa durch den billigen Strom, den die Hersteller zu Verfügung gestellt bekommen. Daher sollte man mit Alufolie nicht so verschwenderisch umgehen, eben mit Rücksicht auf die Umwelt.

Siehe auch[Bearbeiten]