Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung
Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Rastzeit: ab 30 Minuten + Kühlzeit: ab 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Es müssen nicht immer nur Crêpes sein, wie man sie von Jahrmärkten kennt, mit Marmelade oder Schokolade gefüllt. Schön gerollt eignen sich die dünnen Teigfladen für eine Vielzahl von Füllungen. Hier mit Topfen und Mohn gefüllt, als Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung serviert, eine lecker schmeckende Nachspeise.

Zutaten[Bearbeiten]

Mohn-Crêpes[Bearbeiten]

Topfenfüllung[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Mohn-Crêpes-Teig[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Die Eier mit der Milch gut verquirlen und mit einer Prise Salz würzen.
  • Den Mohn immer frisch fein Mahlen.
  • Das Mehl fein sieben.
  • Die Butter langsam bei kleiner Hitze in einem Butterpfännchen schmelzen lassen.
  • Das Mehl, den Mohn, Vanillemark und den Staubzucker vermengen und dann nach und nach mit der flüssigen Butter mit einem Schneebesen unter die Eiermilch rühren.
  • Dabei unbedingt darauf achten, dass keine Mehlklümpchen im Teig bleiben und solange rühren, bis ein glatter leicht dickflüssiger Teig entstanden ist.
  • Den fertigen Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 30 Minuten rasten lassen.

Vorbereitung Topfenfüllung[Bearbeiten]

  • Die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen.
  • Während dessen die Zitrone unter heißem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen)und etwa einen Teelöffel Saft auspressen.
  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark aus der Schote kratzen.

Mohn-Crêpes[Bearbeiten]

  • In einer Crêpe- oder Palatschinkenpfanne etwas Butter erhitzen.
  • Etwa ein Achtel des Crêpe-Teiges mit einem Schöpflöffel in die Pfanne gießen und diesen durch Drehen der Pfanne so verlaufen lassen, dass er die ganze Pfanne mit einer möglichst dünnen gleichmäßigen Schicht bedeckt.
  • Wenn die erste Seite des Crêpe ausgebacken ist, löst sich der Teig vom Pfannenboden.
  • Den Crêpe wenden und auch auf der zweiten Seite nur noch kurz hell und möglichst ohne Farbe backen.
  • Auf diese Weise 8 Crêpes backen und dann auskühlen lassen.

Topfenfüllung[Bearbeiten]

  • Für die Topfenfüllung die Schlagsahne steif aufschlagen.
  • Den Topfen mit dem Zucker, dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft cremig aufschlagen.
  • Fünf Esslöffel der Topfenmasse in einem kleinen Topf etwas erwärmen, die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Topfenmasse aufweichen.
  • Die Gelatinemischung zur kalten Topfenmasse geben und zügig unterrühren.
  • Zum Schluss die steif geschlagene Schlagsahne locker unter die Topfenmasse heben.

Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung[Bearbeiten]

  • Die Topfenfüllung auf die inzwischen kalten Crêpes aufteilen und darauf glatt streichen.
  • Dann die Crêpes zusammenrollen, in Frischhaltefolie wickeln und mit Hilfe von Frischhaltefolie zu einer straffen Rolle formen.
  • Die fertigen Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung im Kühlschrank für mindestens eine Stunde kühl stellen und die Gelatine fest werden lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur einige schöne Zweige Zitronenmelisse waschen, gut trocken schütteln und das Grün abzupfen.
  • Die fertigen, gut durchgekühlten Crêpes aus dem Kühlschrank nehmen und schräg in etwa acht Zentimeter Lange Stücke schneiden.
  • Den gewählten, noch warmen Kompott wie etwa Zwetschkenröster mit reichlich Röstersaft seitlich auf Desserttellern anrichten und mit etwas Zimtzucker bestreuen.
  • Die Crêpe-Stücke formschön in der Mitte der Teller platzieren.
  • Zum Schluss die fertig angerichteten Mohn-Crêpes mit Topfenfüllung mit Staubzucker bestreuen, mit Zitronenmelisse garnieren und sofort noch gut gekühlt mit warmem Zwetschkenröster servieren.

Hinweis[Bearbeiten]

  • Sollte kein Brösel- bzw. Bauerntopfen erhältlich sein, kann auch üblicherweise im Handel angebotener Topfen verwendet werden.
  • Dabei aber ein Küchensieb mit einem Baumwolltuch auslegen, den Topfen einfüllen und diesen für einige Stunden ordentlich abtropfen lassen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen sonder etwa mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagenempfehlung[Bearbeiten]

alternative Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Crêpes anstatt mit Mohn mit fein gemahlenen Nüssen wie Haselnüssen, Walnüssen oder etwa Mandeln zubereiten.
  • Die Topfenfüllung zusätzlich mit Rumrosinen oder wenn Kinder mitessen mit in Apfelsaft eingeweichten Rosinen oder Sultaninen verfeinern.