Rhabarber-Strudel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rhabarber-Strudel
Rhabarber-Strudel
Zutatenmenge für: 4 bis 8 Personen
Zeitbedarf: Teig: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Ruhezeit: ab 12 Stunde + Füllung: Zubereitung: ca. 70 Minuten + Strudel: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Backzeit ca. 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Rhabarber-Strudel ist ein herrlich erfrischender und wunderbar schmeckender, aus dem oberösterreichischen Innviertel stammender Strudel aus dem Rezeptbuch der Großmutter des Autors. Österreich, für seine zahlreichen und köstlichen Strudelrezepte bekannt, kann auch hiermit wieder mit einer neuen Strudelvariante.

Zutaten[Bearbeiten]

Rhabarber-Strudel[Bearbeiten]

Strudelteig[Bearbeiten]

Rhabarber-Füllung[Bearbeiten]

Rhabarber[Bearbeiten]

Semmelbrösel-Mandel-Mischung[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Rhabarber[Bearbeiten]

  • Den Rhabarber waschen, gut schälenschälen, die Fäden ziehen und die beiden unschönen Enden entfernen.
  • Das Gemüse in etwa zehn Zentimeter große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Den Rhabarber mit dem Feinkristallzucker bestreuen, gut vermischen, mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa eine Stunde ziehen lassen.

Strudelteig[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit den Strudelteig zubereiten.
  • Dafür das Mehl in den Rührkessel der Küchenmaschine sieben und eine Mulde hinein drücken.
  • Das Ei aufschlagen und gut mit Wasser und Essig vermischen.
  • Die Flüssigkeit zusammen mit dem Öl sowie eine Prise Salz zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Falls noch notwendig nach und nach ein wenig Wasser mit einarbeiten, damit der Teig eine mittel feste, glatte Konsistenz bekommt.
  • Den Strudelteig für etwa eine Viertelstunde kräftig durchkneten, bis der Teig seidig glänzt.
  • Aus dem Teig eine Kugel formen, diese mit etwas Öl bestreichen und in Klarsichtfolie einwickeln.
  • Im Kühlschrank für mindestens dreißig Minuten rasten lassen.

Vorbereitung Rhabarber-Füllung[Bearbeiten]

  • Während der Teig ruht und der Rhabarber Saft zieht die Mandeln fein reiben.
  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark auskratzen
  • Dann die Zitrone unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und etwas Schale abreiben.
  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter einmal darin aufschäumen lassen.
  • Die Semmelbrösel und Mandelbrösel zugeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren langsam goldbraun rösten (Achtung, die Semmelbrösel brennen plötzlich schnell an).
  • Dann die Mischung von der Herdplatte ziehen und sofort in eine kühle Schüssel umfüllen (so rösten die Brösel nicht weiter nach).
  • Die Semmelbrösel-Mandelmischung mit dem Vanillemark, dem Staubzucker, dem Zitronenabrieb und einer Prise Salz würzen und gut vermengen.

Rhabarber-Strudel[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 200 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter zum Bestreichen im Butterpfännchen schmelzen lassen.
  • Den Strudelteig aus der Folie nehmen und zunächst auf einem gut bemehlten Baumwolltuch so dünn wie möglich ausrollen.
  • Danach den Teig so dünn über den Handrücken ausziehen, bis das Muster des Tuches durch den Teig gesehen werden kann.
  • Den dünn ausgezogenen Strudelteig reichlich mit der Butter bestreichen und einmal der Länge nach zusammenklappen.
  • Dann die obere Schicht nochmals reichlich mit Butter bestreichen.
  • Die unteren zwei Drittel des Strudelteiges mit den abgekühlten Semmelbrösel-Nussmischung bestreuen und dabei am Rand einige Zentimeter frei lassen.
  • Auf den Bröseln den Rhabarber in einem Streifen in der Mitte des Strudelteiges auflegen.
  • Die Seitenränder zur Mitte hin über der Rhabarber-Füllung einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches einrollen.
  • Den gerollten Strudel auf das Backblech legen und mit der restlichen, flüssigen Butter bestreichen.
  • Zum Schluss den fertig gerollten Rhabarber-Strudel auf mittlerer Schiene im heißen Backrohr für etwa eine halbe Stunde goldgelb gar backen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig, knusprig gebackenen Rhabarber-Strudel aus dem Backrohr nehmen und überkühlen oder auskühlen lassen.
  • Dann den Strudel in Portionsstücke schneiden und portionsweise auf vorgewärmten oder kalten Tellern anrichten.
  • Die angerichteten Rhabarber-Strudelstücke mit Staubzucker bestreuen und sofort noch lauwarm oder aber auch kalt mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt selber gemachtem Strudelteig vier handelsübliche Strudelteigblätter, Filoteig oder auch Blätterteig verwenden.