Gefüllte Kokosstangerl mit Kaffeecreme

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gefüllte Kokosstangerl mit Kaffeecreme
Gefüllte Kokosstangerl mit Kaffeecreme
Zutatenmenge für: ca. 40 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung ca 20 Minuten + Rastzeit ab 4 Stunden + Backzeit je Blech ca. 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Etwas ungewöhnlich aber sehr gut schmeckend ist die Kombination von Kokosnuss und Kaffee. Von den köstlichen süßen gefüllten Kokosstangerl mit Kaffeecreme sollte sich aber jeder Liebhaber von Keksen überzeugen lassen und auch Kinder werden diese süßen Stangerl lieben.

Zutaten[Bearbeiten]

Gefüllte Kokosstangerl mit Kaffeecreme[Bearbeiten]

Kokosstangerl-Teig[Bearbeiten]

Kaffeecreme[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kaffeecreme[Bearbeiten]

  • Die Schokolade grob hacken.
  • Dann die Schlagsahne in einen kleinen Topf füllen und einmal aufkochen lassen.
  • Die Schlagsahne von der Herdplatte ziehen, die gehackte Schokolade und den Instant-Kaffee zugeben und die Schokolade schmelzen lassen.
  • Dann die Schokolade und das Kaffeepulver gut mit der Schlagsahne verrühren.
  • Die Kaffeesahne in eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens drei Stunden kalt stellen und gut durchkühlen lassen.

Kokosstangerl-Teig[Bearbeiten]

  • Die Zitrone unter heißem Wasser waschen, gut trocken tupfen und etwas der Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und eine Hälfte auspressen.
  • Die Eiweiß mit einer Prise Salz in einer fettfreien Schüssel zu festem Eischnee aufschlagen (siehe Überkopfprobe).
  • Sobald der Schnee anzieht, den Feinkristallzuckers in die Eiweißmasse nach und nach einrieseln lassen und solange weiter schlagen bis eine cremige, glänzende Eiweißmasse entstanden ist.
  • Dann den Zitronensaft, etwas Zitronenabrieb, die Kokosraspeln und das Mehl mit einem Schneebesen locker unter die Eischnee-Creme heben.

Kokosstangerl[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 140 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Kokosmasse in den Dressiersack mit Lochtülle DM 1 cm füllen und etwa fünf Zentimeter lange Stangerl auf das Backblech dressieren.
  • Das Backblech im heißen Rohr auf der zweiten Schiene von unten einschieben und die Stangerl langsam für 35 bis 40 Minuten hell goldgelb backen bzw. mehr trocknen lassen (Vorsicht, nicht zu dunkel werden lassen. Sie schmecken sonst bitter).
  • Die Stangerl sind fertig und gar gebacken, wenn sich diese leicht vom Backpapier lösen lassen.
  • Dann die Stangerl aus dem Backrohr nehmen, vom Backblech lösen und auf einem Backgitter vollständig auskühlen lassen.

Gefüllte Kokosstangerl mit Kaffeecreme[Bearbeiten]

  • Die Kaffeecreme aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals kräftig durchschlagen.
  • Dann die Creme in einen Dressiersack mit glatter runder sechs Millimeter breiter Tülle füllen.
  • Auf die Hälfte der Kokosstangerl auf der flachen, beim backen dem Backpapier zu gewendeten Seite einen Streifen der Kaffeecreme dressieren.
  • Jedes Stangerl mit je einem Stangerl der restlichen Hälfte zusammensetzen und leicht andrücken.
  • Zum Schluss die gefüllten Kokosstangerl mit Kaffeecreme auf einen Teller legen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens eine Stunde kalt stellen, bis die Kaffeecreme fest geworden ist.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Gut gekühlt und richtig gelagert halten die Kokosstangerl mit Kaffeecreme etwa zwei Wochen.
  • Am besten im Kühlschrank und in einer luftdichten Dose aufbewahren. Einzelne Schichten der Kokosstangerl mit Kaffeecreme mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Als Beilage oder Dekoration zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]