Zutat:Espresso

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Espresso
Espresso
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Espresso ist eine Zubereitungsart von Kaffee, die aus dem Mittelmeerraum (Italien/Südfrankreich/Spanien) stammt. Für die Herstellung benötigt man ein spezielles Gerät, weil der Geschmack des Espressos dadurch zustande kommt, dass heißes Wasser durch das gemahlene Kaffeepulver gepresst wird.

Die ersten Espresso-Maschinen waren vierteilige Metallkonstruktionen, die für den Gasherd gebaut waren. Sie sind noch heute erhältlich. Unten befindet sich der Wassertank in den ein Metallfilter eingesetzt wird, in den man das Kaffeepulver gibt. Die Kanne wird auf den Tank aufgeschraubt. Zwischen Tank und Kanne befindet sich ein Dichtungsring aus Gummi. In der Mitte der Kanne befindet sich ein Rohr, das bis fast zum Deckel reicht und nach zwei Seiten offen ist.

Cappuccino

Stellt man den Apparat auf den Herd, erhitzt sich das Wasser im Tank bis es kocht. Der entstehende Wasserdampf lässt den Druck im Tank in die Höhe schnellen. Durch den Druck wird das Wasser durch den Filter mit dem Kaffeepulver in die Kanne gepresst. Es entsteht Espresso. Dabei sollte man den Deckel der Kanne herunterdrücken, weil der Espresso sonst aus der Kanne spritzt.

Heute gibt es Espresso-Maschinen mit Festinstallation. Sie haben einen festen Wasseranschluss. Aber es gibt auch Geräte mit Wassertanks. Die Güte der Geräte spiegelt sich im Preis wieder. Von einfachen Geräten, die teilweise mit Kaffeepads speziell für die Maschine betrieben werden, bis zum High-End Gerät ist alles vorhanden. Als Faustformel muss wie immer gelten: man sollte ein gutes Kaffeepulver und ein hochwertiges Gerät verwenden. Die Bohnen sollten frisch geröstet (4 Tage bis etwa 3 Wochen nach Röstung ist optimal) sein und direkt vor der Zubereitung vermahlen werden.

Eine gute Maschine sorgt dafür, daß das Wasser mit konstanter Temperatur (etwas über 90°C) und 9 bis 10 Bar Druck durch das Pulver gedrückt wird. Pulvermenge, Mahlgrad und Druck sollten so aufeinander abgestimmt sein, daß die Espressotasse (ca. 40 mlMilliliter) in etwa 25 Sekunden gefüllt wird.

Espresso kann zu verschiedenen Kaffeevariationen verwendet werden. In der Regel haben Cappuccino oder Latte Macchiato ihren Grundgeschmack vom Espresso.

Espresso wird nach dem Essen oder einfach so zwischendurch in kleinen Tassen mit Zucker angeboten. Wichtig ist, dass sich die typische hellbraune Schaumschicht auf dem Kaffee bildet, die so genannte "Crema". Wenn eine verhältnismäßig geringe Menge Wasser durch verhältnismäßig viel Kaffee hindurchgepresst wird, wird der Espresso sehr stark.

Siehe auch[Bearbeiten]