Rüblitorte mit Zitronen-Zucker-Guss

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rüblitorte mit Zitronen-Zucker-Guss
Rüblitorte mit Zitronen-Zucker-Guss
Zutatenmenge für: 1 Torte (DM 28 cm)
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Bachzeit: ca. 60 bis 75 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dieses Rezept der Rüblitorte stammt aus der Schweiz und ist beim Autor sehr beliebt.

Zutaten[Bearbeiten]

Rüblitorte[Bearbeiten]

Zitronen-Zuckerguss[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

= Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier sorgfältig in Eiklar und Eigelb trennen.
  • Danach die Karotten schälen und fein reiben.
  • Die Mandeln mit einer Nussreibe oder -mühle fein reiben.
  • Die Zitrone unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen), auspressen und für den Zitronen-Zuckerguss beiseite stellen.
  • Die Springform mit Backpapier auslegen bis zum oberen Rand.
  • Den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.

Tortenteig[Bearbeiten]

  • Die Eigelbe mit dem Zucker etwa zehn Minuten sehr schaumig zu einer cremigen, beinahe weißen Dottermasse aufschlagen.
  • Dann die Karotten, Mandeln, dem Stärkemehl, Zimt, Kirschwasser, Backpulver und der Zitronenschale locker unter die Dottermasse ziehen.
  • Das Eiklar mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz in einer fettfreien Schüssel zu festem Eischnee aufschlagen (siehe Überkopfprobe.
  • Mit einem Teigschaber etwa ein Drittel des Eischnees unter den Teig ziehen.
  • Dann mit dem Teigschaber den restlichen Eischnee locker unter die Teigmasse heben.
  • Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
  • Die Springform auf das Backgitter in den heißen Ofen schieben und etwa 60 bis 75 Minuten backen (siehe auch Holzstäbchentest
  • Wird der Kuchen während des Backens zu dunkel, eventuell nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken.
  • Ist der Kuchen gar, die Form aus dem Backrohr nehmen und die Rüblitorte in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guss[Bearbeiten]

  • Während die Rüblitorte auskühlt, für den Zuckerguss den Puderzucker in eine Schüssel sieben.
  • Den Zitronensaft zugeben und mit dem Zucker zu einem cremigen, klümpchenfreien Zitronen-Zuckerguss verrühren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Bei der ausgekühlten Rüblitorte den Tortenrand rundum mit einem Küchenmesser von der Form lösen.
  • Die Form öffnen, die Rüblitorte auf ein Tortentablette stürzen und das Backpapier entfernen.
  • Dann mit Hilfe einer Küchenspachtel die Rüblitorte mit dem Zitronen-Zuckerguss überziehen.
  • Die Marzipanrübli sternförmig auf den noch weichen Zuckerguss kleben.
  • Vor dem Servieren die Torte mit einem unter warmem Wasser angefeuchtetem Tortenmesser in Portionsstücke teilen und auf Desserttellern mit Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Der Kuchen kann auch nur mit Puderzucker überstäubt werden, er ist dann nicht gar so süß.
  • Zum Aufkleben der Mazipanrübli 1 ELEsslöffel (15 ml) Wasser mit Puderzucker cremig rühren, etwas Guss unter die Marzipanrübli geben und ebenso sternförmig aufkleben.