Zutat:Stärkemehl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stärkemehl
Stärkemehl
100 g Stärkemehl enthalten:
Brennwert: 1480 kJ / 348 kcal
Fett: 0 g
Kohlenhydrate: 87 g
Eiweiß: < 1 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Stärkemehl wird in Europa meistens aus Kartoffeln oder Getreide gewonnen. Man gewinnt Stärke aber auch aus zahlreichen anderen Pflanzen, z. B. Reis und Mais. Weltweit wichtige Stärkepflanzen sind außerdem Maniok (Tapioka) und Pfeilwurz (Arrowroot).

Maisstärke[Bearbeiten]

Maisstärke ist ein aus Mais gewonnenes, von Eiweiß, Fett und Fasern befreites Mehl, das zum Binden von Suppen, Saucen und Desserts oder Fondues (z. B. Käsefondue) verwendet wird. Im Gegensatz zu anderen Stärkemehlen wie Kartoffelstärke kann es länger gekocht werden, ohne sich wieder zu verdünnen.

Kartoffelstärke[Bearbeiten]

Stärkemehl aus Kartoffeln ist ein aus Kartoffeln gewonnenes Mehl, das zum Binden von Suppen, Saucen und Desserts oder Fondues (z. B. Käsefondue) verwendet wird. Kartoffelstärke sollte nicht zu lange gekocht werden, da es sehr schnell die Bindung wieder verliert.


Siehe auch[Bearbeiten]