Spaghetti in Limetten-Basilikum-Aioli mit Garnelen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Spaghetti in Limetten-Basilikum-Aioli mit Garnelen
Spaghetti in Limetten-Basilikum-Aioli mit Garnelen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit: ca. 8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein fruchtiges und würzig schmeckendes Pastagericht, welches nicht mit feinen Garnelen geizen sollte, sind die Spaghetti in Limetten-Basilikum-Aioli mit Garnelen. Köstlich für heiße Tage aber auch Vorspeise oder Hauptspeise bei einem festlichen Dinner.

Zutaten[Bearbeiten]

Spaghetti[Bearbeiten]

Limetten-Basilikum-Aioli[Bearbeiten]

King-Prawns[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Limetten-Basilikum-Aioli[Bearbeiten]

  • Die Limetten unter warmem Wasser waschen, gut trocken tupfen und von zwei Limetten die Schale abreiben.
  • Dann diese beiden Limetten auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen), auspressen und etwa drei Esslöffel Limettensaft abmessen.
  • Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden schneiden.
  • Vom Basilikum die Blätter, abwaschen, gut trocken tupfen, 10 schöne Blätter für die Aioli in feine Streifen schneiden und bis zur Verwendung beiseite stellen.
  • Die restlichen Blätter des Basilikums grob Schneiden und bis zum Servieren bzw. für die Garnitur beiseite Stellen.
  • Das Olivenöl mit dem Sonnenblumenöl im Mixbecher verrühren.
  • Den Eidotter, den Knoblauch, den Chilisenf und einen Esslöffel Limettensaft zugeben und mit einer Prise Salz würzen.
  • Die Aioli langsam mit dem Zauberstab von unten nach oben pürieren und zu einer Mayonnaise aufschlagen.
  • Dann die in Streifen geschnittenen Basilikumblätter für die Aioli, die restlichen zwei Esslöffel Limettensaft und den Limettenabrieb zugeben und unterrühren.
  • Zum Schluss die fertige Limetten-Basilikum-Aioli nochmals mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und bis zur Verwendung ziehen lassen.

Vorbereitung King-Prawns[Bearbeiten]

  • Die Garnelen unter kaltem Wasser waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann auf dem Rücken mit einer Haushaltsschere aufschneiden und den schwarzen Darm entfernen.
  • Die King-Prawns nochmals gut unter kaltem Wasser abwaschen und trocken tupfen.

Spaghetti[Bearbeiten]

  • Für die Spaghetti in einem großem, breitem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringe (je 100 g getrockneten Nudeln ein l Wasser verwenden, 8 g Salz zugeben und brodelnd aufkochen lassen).
  • Die Pasta zugeben und leicht wallend lt. Packungsanleitung al dente kochen (siehe auch Kochen von Pasta).
  • Danach die bissfest gekochte Nudeln abseihen (nicht kalt abschrecken, die Nudeln verlieren sonst Ihren natürlichen Kleber, schmecken langweilig und nehmen die Sauce nicht mehr richtig auf).

King-Prawns[Bearbeiten]

  • Etwa vier Minuten vor Ende der Kochzeit der Spaghetti die King-Prawns mit Salz würzen.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Olivenöl darin mäßig heiß werden lassen.
  • Die King-Prawns in der Schale einlegen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite für etwa 112 Minuten anbraten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit die beiden Limetten für die Garnitur unter warmem Wasser gut waschen und trocken tupfen.
  • Die al dente gekochten Spaghetti sofort nach dem abseihen in einer großen Schüssel mit der Limetten-Basilikum-Aioli vermengen.
  • Dann die mit der Aioli vermengen Spaghetti portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit dem beieite grob geschnittenen Basilikumblättern bestreuen und garnieren.
  • Je vier der King-Prowns darauf drapieren und über jede Portion etwas Limettenschale reiben.
  • Die fertig angerichteten Spaghetti in Limetten-Basilikum-Aioli mit Garnelen sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]