Kategorie:Garnele

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nordseegarnelen mit Spiegelei auf Bratkartoffeln
Garnelen auf asiatische Art

Garnelen sind eine Hauptzutat für viele leckere Gerichte. Als TK-Ware sind die fast immer verfügbar, allerdings nicht so lecker wie frische Garnelen. Frische Garnelen sind noch in ihrem grauen Panzer. Wenn man das Fleisch aus dem Panzer befreit hat, sollte man immer den Darm entfernen. Der ist leicht zu erkennen. Am Rücken des Fleisches verläuft ein dünner Strang, der schwarz ist. Die Garnele hier einschneiden und den Darm entfernen.

In der Küche[Bearbeiten]

Lebende Garnelen werden am besten in Meerwasser gekocht, wobei man auf 1 l Wasser 30 g ungereinigtes Meersalz (Reformhaus!) rechnet. Man kann noch 10 gemörserte schwarze Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt und 1 Thymianzweig hinzugeben. Die Garnelen kommen in den kochenden Sud, und man lässt sie 3 Min. heftig kochen. Dann hebt man sie mit einem Schaumlöffel heraus, lässt sie abkühlen und löst sie aus.

Bei uns in Deutschland bekommt man lebende Garnelen, wenn überhaupt, dann an der Nordseeküste, als "Nordseegarnelen", in der Küchensprache als "Krabben". Üblicherweise werden sie direkt nach dem Fang auf dem Krabbenkutter in Meerwasser gekocht und in den Handel gebracht, als Frischware, zum Einfrieren oder zur Konservierung. Je nach Windrichtung ist der beeindruckende Geruch des Krabbenkochens schon in großer Entfernung festzustellen, so z. B. bei Norden und Greetsiel.


Siehe auch[Bearbeiten]

Seiten in der Kategorie „Garnele“

Es werden 69 von insgesamt 69 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.