Mostgeschnetzeltes auf Innviertler Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mostgeschnetzeltes auf Innviertler Art
Mostgeschnetzeltes auf Innviertler Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Brat- und Kochzeit ca. 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der Mostbraten ist ein altes, bodenständiges Gericht aus der Abteilung Hausmannskost von Oberösterreich, dem Mostland Nummer eins in der Alpenrepublik, und wird traditionell mit Schweinefleisch zubereitet. Da aber der Autor es gerne etwas feiner mag, kommt Kalbfleisch in den Topf.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Kalbfleisch parieren (von Fett und Sehnen befreien) und in Scheiben schneiden.
  • Fett in der Pfanne erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze rundherum anbraten.
  • Herausnehmen und im vorgewärmten Bräter warmhalten.
  • Die fein geschnittene Zwiebel im verbliebenen Bratfett glasig andünsten und den Knoblauch zugeben.
  • Mit dem Apfelmost ablöschen, solange rühren bis sich der Bratensatz gelöst hat und dann mit der Brühe aufgießen.
  • Die Flüssigkeit über das Fleisch gießen, die Gewürze zugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten zugedeckt dünsten.
  • Den Sauerrahm mit dem Stärkemehl verquirlen und die Sauce damit abbinden.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]