Kartoffelsuppe wie bei Muttern

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Kartoffelsuppe wie bei Muttern
Kartoffelsuppe wie bei Muttern
Zutatenmenge für: 3 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Kartoffelsuppe wie bei Muttern ist ein Rezept, das von Mutter zu Mutter weiter gegeben wurde.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln unter kaltem Wasser gut abbürsten und als Pellkartoffeln kochen.
  • Nach dem Kochen die Kartoffeln abgießen, pellen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  • Vom Speck die Schwarte abschneiden und beiseite stellen.
  • Den Speck in feine Würfel schneiden.
  • Den Knollensellerie waschen und schälen.
  • Die Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Den Porree waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden.
  • Die Petersilie und das Liebstöckel waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.

Kartoffelsuppe wie bei Muttern[Bearbeiten]

  • Einen Topf erhitzen und die Speckschwarte bei mittlerer Temperatur auslassen.
  • Die Speckwürfel zugeben und im ausgelassenen Fett anbraten.
  • Danach die Schwarte entfernen und die Speckwürfel kross braten.
  • Die krossen Speckwürfel aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Im Bratenrückstand die gewürfelte Zwiebel glasig leicht goldgelb anschwitzen.
  • Mit der Brühe ablöschen, dann die Kartoffelwürfel zugeben.
  • Die Porreescheiben und den Knollensellerie zugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Danach die Liebstöckelzweige zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit einen Topf mit genügend Wasser füllen und einmal aufkochen lassen.
  • Die Wiener Würstchen einlegen und im heißen Wasser sieden, ohne sie kochen lassen.
  • Nach der Kochzeit der Suppe den Sellerie und das Liebstöckel aus der Suppe entfernen.
  • Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, die Petersilie zugeben und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Suppe noch heiß in vorgewärmten Suppentassen anrichten.
  • Je ein Wiener Würstchen darauf legen.
  • Mit den krossen Speckwürfeln sowie etwas frischer Petersilie garnieren und sofort noch heiß servieren

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]