Feldsalat mit Kalbsleber und gebratenen Apfelscheiben

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Feldsalat mit Kalbsleber und gebratenen Apfelscheiben
Feldsalat mit Kalbsleber und gebratenen Apfelscheiben
Zutatenmenge für: 4 bis 8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine köstliche und Feine Innerei ist die Kalbsleber. Auf Feldsalat gebettet, bildet der fruchtige Feldsalat mit Kalbsleber eine wohlschmeckende Vorspeise und einen hervorragenden Beginn für ein Menüs.

Zutaten[Bearbeiten]

Feldsalat[Bearbeiten]

Kalbsleber[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Salat[Bearbeiten]

  • Den Feldsalat putzen, d.h. alles Unschöne entfernen und die Wurzeln abschneiden.
  • Den Salat in einer Schüssel mehrmals in kaltem Wasser waschen, solange bis kein Sand sich mehr auf dem Schüsselboden absetzt.
  • Dann den Salat gut mit einer Salatschleuder oder in einem Baumwolltuch Salat trockenschleudern und beiseite stellen.

Vorbereitung Kalbsleber[Bearbeiten]

  • Die Kalbsleber waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann mit einem scharfen Messer von Fett und sehnen befreien (siehe auch parieren).
  • Die geputzte Leber in feine Streifen schneiden, mit Klarischtfolie abdecken und für später beiseite stellen.

Vorbereitung Garnitur[Bearbeiten]

  • Den Apfel vom Kerngehäuse befreien und in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Um ein Braun werden zu verhindern die Schnittflächen sofort mit etwas Zitronensaft einreiben.
  • Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

Marinade[Bearbeiten]

  • Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Messerrücken fein zerdrücken.
  • Den Knoblauch mit dem Essig sowie Olivenöl gut verquirlen.
  • Die Marinade mit Salz, Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Je die Hälfte der Butter in zwei Pfannen erhitzen.
  • In einer Pfanne die Schalottenwürfel geben glasig andünsten.
  • Die Apfelscheiben in die zweite Pfanne legen und für zwei Minuten braten.
  • Nach zwei Minuten Bratzeit die Apfelscheiben wenden und für weitere zwei Minuten auf der zweiten Seite braten.
  • Während die Apfelscheiben braten die Leber zu den Schalottenwürfel geben und unter gelegentlichem Rühren für etwa eine Minute anbraten.
  • Dann mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die Leber unter gelegentlichen wenden für drei bis vier Minuten fertig rösten.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, fein hacken und zum Schluss unter die Leber mengen.
  • Während dessen die Marinade gut und gleichmäßig unter den Feldsalat heben.
  • Den marinierten Salat auf Tellern anrichten.
  • Die gebratenen Leberstreifen gleichmäßig darauf verteilen.
  • Mit den Apfelscheiben garnieren und sofort servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Leberstreifen erst kurz vor dem anrichten, also à la minute braten da diese sonst sehr leicht hart wird und nicht mehr schmeckt.
  • Auch der Salat sollte erst kurz, während des Bratens der Leber, mariniert werden. Sonst fällt dieser in sich zusammen und wird welk.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]