Zutat:Joghurt

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Joghurt
Joghurt
100 g "Winterjoghurt" von Herzgut enthalten:
Brennwert: 410 kJ / 97 kcal
Fett: 1,8 g
Kohlenhydrate: 16 g (Zucker)
Eiweiß: 4,0 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Joghurt (Jogurt, Yogurt) wird aus Milch mit Milchsäurebakterien hergestellt und hat in der Küche vielfältige Verwendungsmöglichkeiten z.B. für Desserts, Müsli oder Joghurtsauce. Die Bakterien bauen den Milchzucker zu bekömmlicher Milchsäure um, wodurch die Milch dick wird - fertig ist der Joghurt. Joghurt wurde im Vorderen Orient erfunden und ist heute bei uns das beliebteste Sauermilcherzeugnis. Unumstritten ist sein Gesundheitswert.

Wir unterscheiden verschiedene Joghurtarten je nach Inhaltsstoffen, Fettanteilen und Verwendungszwecken:

  • Naturjoghurt wird nur aus Milch oder Sahne und Milchsäurebakterien hergestellt. Weitere Zusätze enthält er nicht. Es gibt ihn in unterschiedlichen Fettstufen:
    • Joghurt aus entrahmter Milch (auch Magermilchjoghurt): maximal 0,5 % Fett
    • Fettarmer Joghurt: 1,5–1,8 % Fett
    • Joghurt mit natürlichem Fettgehalt (Vollmilchjoghurt): 3,5 – 3,8 % Fett
    • Sahnejoghurt (Rahmjoghurt): mindestens 10 % Fett
    • Griechischer oder türkischer Joghurt (ca. 10 % Fett, durch Abtropfen der Molke hergestellt)
  • Ein Fruchtjoghurt ist ein Milcherzeugnis, dem Früchte oder Fruchtzubereitungen und Fruchtaromen zugesetzt sind. Eine Fruchtzubereitung besteht oft aus gepressten Fruchtrückständen, Zucker, Zitronensäure, Verdickungsmitteln, Aromen und Konservierungsstoffen. Bei einem Anteil der Fruchtzubereitung unter 2 % des Gesamtproduktes muss ihre Zusammensetzung nicht angegeben werden. Ökotest hat herausgefunden, dass der Fruchtanteil teilweise unter 1 % liegt, was bei Erdbeerjoghurt etwa einer Erdbeere pro Becher entspricht. Weiterhin wird kritisiert, dass diese Joghurts oft als fettarm angepriesen werden, jedoch hohe Zuckergehalte aufweisen bzw. durch hohe Süßstoffbeigaben eine Gewöhnung an zuckerhaltige Speisen erfolge. Der Fruchtjoghurt hat einen Marktanteil von 80 % am Joghurtumsatz. Unterscheidungsmerkmal ist der Fruchtanteil:
    • Fruchtjoghurt oder Joghurt mit Früchten: mindestens 6% Frischfrucht
    • Joghurt mit Fruchtzubereitung: mindestens 3,5% Frischfrucht
    • Joghurt mit Fruchtgeschmack: weniger als 3,5% Frischfrucht
  • Trinkjoghurtangebote finden sich mittlerweile in vielen Kühlregalen, die in ähnlichen Geschmacksrichtungen wie die Früchtejoghurts angeboten werden. Diese werden hergestellt durch Wasserzusatz zu einem normalen Joghurt und/oder einen tieferen pH-Wert. Es wird auch auf Verdickungsmittel verzichtet. Eine ältere Form der Joghurtgetränke kommt aus dem Orient (Türkei und Indien). Als Basis für seine Herstellung dient Joghurt mit stark säuernden Kulturen, der mit Wasser und Salz oder mit Fruchtsäften vermischt wird und als traditionelles Erfrischungsgetränk gut gekühlt zu servieren ist.
  • Frozen Joghurt ist ein Milchspeiseeis, das mit Joghurt hergestellt wird.

Will man für vegane Gerichte den Joghurt ersetzen, kann man Joghurt aus Sojamilch verwenden.

Siehe auch[Bearbeiten]