Frittaten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Frittaten
Frittaten
Zutatenmenge für: 4 Personen + Palatschinken auf Vorrat
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Frittaten sind eine in Österreich sehr beliebte Suppeneinlage. Dabei handelt es sich um gebackene Omeletts, in Deutschland Palatschinken oder Flädle, die zusammengerollt und dann in möglichst dünne, 1–2 mm dünne Streifen geschnitten werden. Eine ideale Resteverwertung, wenn zu viel gebackene Palatschinken übrig bleiben. Denn in der Suppe schmecken sie wieder wie frisch. Also beim nächsten Ausbacken von Pfannkuchen gleich mehr produzieren.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 180 g gesiebtes Weizenmehl (Typ 405)
  • 300 mlMilliliter Vollmilch
  • 3 Eier (Klasse "Medium")
  • 15 g Butter
  • frisch geriebener Muskat (je nach Geschmack)
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Zucker

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Butter im Butterpfännchen flüssig werden lassen.
  • Das Mehl fein sieben.
  • Alle Zutaten gut verquirlen, sodass keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  • Den Teig 12 Stunde ruhen lassen.
  • Danach den Teig kurz aufrühren.
  • In einer Palatschinkenpfanne etwas Butter erhitzen und 1 Schöpflöffel Teig einfüllen.
  • Den Teig durch Drehen der Pfanne so verlaufen lassen, dass er die ganze Pfanne mit einer möglichst dünnen gleichmäßigen Schicht bedeckt.
  • Wenn der Palatschinken ausgebacken ist, löst sich der Teig vom Pfannenboden.
  • Den Palatschinken wenden und auch auf der zweiten Seite nur noch kurz goldbraun backen.
  • Die fertigen Palatschinken auf einem Teller schichten.
  • Für die Frittaten 2–3 Palatschinken aufeinander legen und straff zusammen rollen.
  • Mit einem Messer etwa 2 mm dünne Streifen abschneiden.
  • Die Frittaten als Suppeneinlage am besten zu einer herzhaften Rinderbrühe servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die fertigen, ungefüllten Palatschinken lassen sich für später hervorragend einfrieren oder halten sich im Kühlschrank ca. 3 bis 4 Tage.
  • Die geschnittenen Frittaten lassen sich hervorragend einfrieren. Also portionsweise in Tiefkühlbeutel füllen und für spätere Zeiten bevorraten.
  • Übrige Palatschinken schmecken wie frisch, wenn sie wieder erhitzt werden, am besten in der Mikrowelle.
  • Übrige Palatschinken schmecken hervorragend als süße Nachspeise gefüllt mit Marillenmarmelade, Aprikosenmarmelade oder Aprikosenkonfitüre, mit Inländer Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (optional) abgeschmeckt.

Suppeneinlage für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]