Schwäbischer Sauerbraten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schwäbischer Sauerbraten
Schwäbischer Sauerbraten
Zutatenmenge für: 5–8 Personen
Zeitbedarf: Schmorzeit: 2–3 Stunden + Vorbereitung: 45 Minuten + Marinade: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der schwäbische Sauerbraten gilt als einer der Feinsten überhaupt.

Zutaten[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

Braten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Braten[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten für die Marinade in eine große Schüssel geben und das Rindfleisch zufügen.
  • Für 5–7 Tage im Kühlschrank marinieren lassen.
  • Das Behältnis mit einem Deckel gut verschließen.
  • Das Fleisch 2–3 mal wenden.
  • Das Fleisch aus der Marinade heben und den Rest durchsieben.
  • Das Fleisch von allen Gemüsen und Gewürzen entledigen und gut abtrocknen.
  • Das Fleisch in Fett kräftig anbraten, würzen und die fein gewiegten Zwiebeln zugeben.
  • Diese kurz anschwitzen.
  • Mit Rotwein ablöschen, den Bratensatz gut loskratzen und um die Hälfte einreduzieren.
  • Rinderbrühe und die Marinade zugeben.
  • Würzen und für ca. 2 bis 3 Stunden köcheln lassen.
  • Am Ende der Kochzeit die Crème fraîche zugeben, gut verrühren und vom Feuer nehmen.
  • Die Sauce mit Zitronensaft abschmecken und eventuell nachwürzen.

Abbindung[Bearbeiten]

Wer die Sauce abbinden möchte, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

Galerie[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich einige feingehackte oder getrocknete Blätter der Weinraute der Marinade zufügen (erhöht ein wenig den Wildgeschmack).