Paprikaschoten, gefüllt mit Chorizo und Champignons

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprikaschoten, gefüllt mit Chorizo und Champignons
Paprikaschoten, gefüllt mit Chorizo und Champignons
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Vorb.: 45 Min.
Garen: 20 Min.
Gesamt 1:25 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Zutaten in der Pfanne
Schoten sind gefüllt

Die Idee zu Paprikaschoten, gefüllt mit Chorizo und Champignons kam dem Autor während der Zubereitung und des Genusses von Champignons, gefüllt mit Chorizo. In beiden Rezepten macht es nämlich die überaus würzige Füllung, während das "Drumherum", Champignons und die großen Paprikaschoten von Natur aus ziemlich geschmacklos sind.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Paprikaschoten "enthaupten", das Kerngehäuse entnehmen und entfernen und das "enthauptete" Fruchtfleisch klein schneiden.
  • Die Champignons putzen und die Stiele herausbrechen.
  • Die dunklen Lamellen weitgehend entfernen.
  • Die Champignons und -stiele, die Wurst und die Schalotten fein hacken.
  • Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Paprika- mit den Wurststückchen und den Zwiebeln/Schalotten darin bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Nach etwa 5 Min. den klein gehackten Knoblauch mit den Zwiebeln und dem Schnittlauch zu den Zutaten in die Pfanne geben. Nicht zu lange braten, damit der Knoblauch nicht bitter wird.
  • Salzen und pfeffern.
  • Die Paprika-Unterteile mit der Öffnung nach oben in die mit Backpapier ausgelegte, leicht eingeölte Auflaufform stellen.
  • Die Schoten mit dem Ragout aus der Pfanne befüllen (Teelöffel zu Hilfe nehmen).
  • Mit Olivenöl beträufeln.
  • Auf der mittleren Schiene bei 200 °C 20 Minuten backen.
  • Den Käse vierteln und nach 10 Min. auf die Paprikaschoten setzen.
  • Vorsichtig mit einem großen Löffel aus der Form nehmen, auf der Servierplatte anrichten und mit Petersilie garnieren.
  • Servieren

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Gewürzvariante: Mit je 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Zatar und Ras el Hanout (während des Pfannengarens hinzugestreut) bekommt das Gericht eine schöne afrikanisch-marokkanische Note.
  • Man kann die Pilze auch mit Mozzarella oder geriebenem Gouda überbacken.
  • Lässt man die Wurst weg, so hat man ein weniger scharfes, veganes Gericht; wenn es mit anderem Käse als dem Bûche de Chèvre überbacken wird, ist es wahrscheinlich "nur noch" vegetarisch, aber in beiden Fällen sehr schmackhaft.
  • Champignons, gefüllt mit Chorizo