Knuspriger Schweinebraten mit Kartoffelknödeln und Biersauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Knuspriger Schweinebraten mit Kartoffelknödeln und Biersauce
Knuspriger Schweinebraten mit Kartoffelknödeln und Biersauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 1 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Der fertige Schweinebraten mit Knödel und Steinpilzsauce

Das Rezept Knuspriger Schweinebraten mit Kartoffelknödeln und Biersauce stammt, etwas abgewandelt, aus dem Repertoire des TV- und Sternekochs Karlheinz Hauser. Überzeugt und zum Nachkochen angeregt hat zunächst das Foto.

Zutaten[Bearbeiten]

Schweinebraten[Bearbeiten]

Champignons[Bearbeiten]

Klöße[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Schweinebraten[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen, 220 °C.
  • Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden.
  • Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und auf die Schwartenseite in den Bräter legen.
  • Gemüse, Petersilie und 500 ml Wasser dazugeben.
  • Den Braten im Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. garen.
  • Mit der Klößezubereitung beginnen.
  • Den Braten aus dem Bräter heben und die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden.
  • Mit obenliegender Schwartenseite zurück auf das Gemüse legen, den Rosmarinzweig dazugeben, die Temperatur auf 180 °C vermindern und weitere 90 Min. garen.
  • Während des Garens nach und nach das Bier über den Braten gießen.
  • Den Bratenfond durch ein feines Sieb passieren, die Butter und den Zucker zugeben, abschmecken und mit etwas Stärke abbinden.

Klöße[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser 15–20 Minuten weich garen.
  • Zwischenzeitlich die entrindeten Weißbrotscheiben in etwa 1 cm große Stücke würfeln.
  • Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin zu Croûtons anbraten und leicht mit Salz würzen.
  • Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse in die Schüssel drücken.
  • Das Ei mit dem Mehl, der Stärke, dem Salz, der Butter und 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.). Muskatnuss unter die warme Kartoffelmasse rühren.
  • Den Teig mit nassen Händen zu 8 Knödeln formen, dabei jeden mit etwa 3 Croûtons füllen.
  • Die Klöße in kochendes Salzwasser geben und etwa 10 Min. kochen, bis alle Klöße oben schwimmen.
  • Die Klöße mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und etwas abtropfen lassen.

Champignons[Bearbeiten]

  • Die Pilze evtl säubern und klein schneiden.
  • Die Zwiebel klein schneiden.
  • Die Butter in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin andünsten und die Pilze zugeben.
  • Die Pilze etwa 10 Min. schmoren und zur Sauce geben.

Servieren[Bearbeiten]

  • Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und etwa 5–10 Min. zugedeckt ruhen lassen.
  • Je 2 Klöße auf die Teller setzen.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und auf jeden Teller 1 Scheibe geben.
  • Die Sauce zu den Klößen geben und rund um das Gericht auf die Teller träufeln.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]