Zutat:Weißbrot

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weißbrot
Weißbrot
(Basismenge fehlt) enthalten:
Brennwert: keine Angabe / keine Angabe
Fett: keine Angabe
Kohlenhydrate: keine Angabe
Eiweiß: keine Angabe
Salz: keine Angabe
Cholesterin: keine Angabe
Ballaststoffe: keine Angabe
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.
Ein Dinkel-Weißbrot
Ein Bio-Weißbrot

Weißbrot wird aus fein gemahlenem Weizenmehl mit Hefe gebacken. Man wählt zumeist die Kastenform. Die Kruste wird hellbraun und das Innere (daher kommt der Name) bleibt sehr hell. Weißbrot enthält im Gegensatz zu dunkleren Broten weniger Ballaststoffe und ist daher schnell zu verdauen. Von vielen Medizinern wird die Ernährung mit Weißbrot daher abgelehnt.

Frisches Weißbrot, am besten wenn es gerade aus dem Ofen kommt, schmeckt am besten. Nur mit Butter bzw. Gewürzbutter ein Genuss. Als Beilage ist Weißbrot fast obligatorisch. Die meisten Restaurants in Deutschland servieren zu ihren Speisen selbst gebackenes Weißbrot.

Als Irrglaube kann man die Behauptung bezeichnen, dass Weißbrot Diabetes fördere: Eine israelische Studie zeigt, dass Weißbrot den Blutzucker nicht stärker erhöht als Vollkornbrot und somit nicht zwangsläufig das Diabetes II-Risiko erhöht. Die Verträglichkeit von Weißbrot hängt von mehreren individuellen Faktoren ab, etwa von der Darmflora.

Siehe auch[Bearbeiten]