Weißkohlsalat mit Leberklößen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Weißkohlsalat mit Leberklößen
Weißkohlsalat mit Leberklößen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 35 Minuten
Ziehen: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Weißkohlsalat mit Leberklößen ist ein herzhaftes, gesundes und kalorienarmes Gericht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Kohl putzen, waschen und ohne den Strunk in Streifen oder Würfel schneiden.
  • In Salzwasser 2 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen.
  • Die Möhren schälen und raspeln.
  • Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in kleine Ringe schneiden.
  • Die Äpfel waschen, entkernen und in kleine Spalten schneiden.
  • Alles mit den Rosinen/Sultaninen mischen.
  • Meerrettich, Salz, Pfeffer, Essig und Zucker mischen und das Öl unterschlagen.
  • Über den Salat gießen und 20 Min. ziehen lassen.
  • Für die Leberklößchen Brötchen würfeln und mit der Milch vermengen.
  • Zwiebeln schälen, hacken und in Butter dünsten.
  • Die Leber waschen, trocken tupfen und pürieren.
  • Mit Zwiebeln und klein gewiegter Petersilie unter die Brötchen kneten, salzen und pfeffern, evtl. etwas Mehl oder Paniermehl zugeben, falls die Masse zu dünnflüssig ist.
  • Brühe im Topf erhitzen.
  • Leberklößchen aus der Masse abstechen und in der siedenden Brühe garen.
  • Herausheben und auf dem Salat anrichten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstelle der Kalbsleber Schweineleber verwenden.
  • Der Salat kann mit klein geschnittenem, evtl. kurz angedünstetem Chicorée bereichert werden.
  • Man kann auch den Kohl in etwas Öl andünsten.
  • Wenn man 1 Ei unter die Leberklößemasse vermischt, werden die Klöße fester.
  • Lässt man die Leberklöße weg, so hat man ein veganes Gericht.
  • Anstelle der Leberklöße kann man auch Frikadellen reichen.

Resteverwertung[Bearbeiten]

  • Die Brühe, in der die Leberklöße gegart wurden, lässt sich zu einer leckeren Brühe mit Nudeln oder eingeriebenen Kartoffel weiter verwenden.