Schneller Eier-Butter-Kuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schneller Eier-Butter-Kuchen
Schneller Eier-Butter-Kuchen
Zutatenmenge für: 1 kleine Kastenform
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Backzeit: 30 bis 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein einfacher, schneller und wandlungsfähiger Kuchen ist der aus einem einfachen Rührteig hergestellte Eier-Butter-Kuchen. Schneller und einfacher kann Kuchenbacken nicht sein. Während andere, nicht backen wollende in den Supermarkt laufen, um dort industriell mit Zusatzstoffen hergestellten Kuchen zu kaufen, bleibt der kluge Mann zu Hause und backt in der selben Zeit sein eigenes Meisterwerk.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Einschubleiste von unten einschieben.
  • Eine Kastenform mit etwas Butter ausfetten.
  • Mit Semmelbrösel ausstreuen und überschüssige Brösel aus der Form klopfen.
  • Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz sehr schaumig, hellweiß, aufschlagen.
  • Dann die Eier aufschlagen und zu der Buttermasse geben.
  • Die Eier gut mit der Butter verrühren und schaumig aufschlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver sowie ,wenn gewünscht, etwas Instant-Kakao vermengen und in die Schüssel zur Butter-Eier-Masse sieben.
  • Die Zutaten zu einem glatten, dickflüssigen Teig verschlagen.
  • Sollte der Teig zu fest und nicht dickflüssig sein, etwas Milch unterrühren.
  • Den Kuchenteig nochmals kräftig durchschlagen und in die vorbereitete Kastenform füllen.
  • Die Form in das heiße Backrohr auf das Backgitter schieben und den Kuchen für etwa 30 bis 40 Minuten goldbraun backen.
  • Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen.
  • Eventuell noch bis zu 10 Minuten im ausgestellten Ofen weiterbacken lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den fertig und gar gebackenen Kuchen aus dem Backrohr nehmen.
  • Dann mit einem Messer den Kuchenrand von der Form lösen und den Kuchen auf ein Backgitter stürzen.
  • Sollte der Kuchen sich nicht vom Boden lösen, die Form mit der Kuchenseite nach unten auf das Backgitter legen und mit einem feuchten Baumwolltuch bedecken.
  • Das Baumwolltuch für etwa zehn Minuten auf der Form belassen.
  • Dann das Baumwolltuch entfernen und die Backform langsam nach oben heben. Der Kuchen sollte nun einfach aus der Form auf das Backgitter fallen.
  • Den Kuchen mit etwas Puderzucker bestäuben, in Scheiben schneiden und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]