Leber auf venezianische Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Fegato alla veneziana)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Leber auf venezianische Art
Leber auf venezianische Art
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Persionen
Zeitbedarf: 60 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Leber auf venezianische Art (Fegato alla veneziana) ist ein typisches Gericht aus der Region Venetien. In diesem Gericht kann natürlich nicht auf die für Norditalien übliche Polenta verzichtet werden.

Das Gericht gehört in Italien zu denen, die als zweiter Hauptgang (Secondo piatto) gereicht wird.

Zutaten[Bearbeiten]

Polenta[Bearbeiten]

Leber[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Polenta[Bearbeiten]

  • Etwa 1 l Wasser aufkochen und dann 1 TLTeelöffel (5 ml) Salz hineinstreuen.
  • Unter Rühren den Maisgrieß einstreuen und etwa 5 Minuten bei geringer Hitze kochen, bis der Brei als Kloß im Wasser "auftaucht". Währenddessen ständig rühren.
  • Die Hitze abschalten und die Polenta etwa 30 Min. quellen lassen.
  • Sodann den Polentakloß in die kalt ausgespülte Kastenform streichen und völlig kalt werden lassen.
  • Die Polenta aus der Form stürzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben in Dreiecke schneiden und jedes Stück im heißem Fett beidseitig anbraten und warm stellen.

Leber[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden.
  • Die Petersilie klein hacken.
  • Die Leber abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  • Die Leberstreifen dünn mit Mehl bestäuben.
  • Die Leberstreifen in heißem Öl etwa 1 Min. braun braten, dann wenden und nochmals 1 Min. braten.
  • Die gebratenen Leberstreifen sofort aus der Pfanne nehmen, auf einen vorgewärmten Teller legen und warm stellen.
  • Die Zwiebelringe im Leber-Bratfett glasig dünsten. Den Zucker zugeben.
  • Mit dem Wein ablöschen und bei großer Hitze reduzieren, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  • Die Petersilie mit den Leberstreifen in die Pfanne geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Leberstreifen mit der Polenta auf den Tellern anrichten.
  • Die abgespülten Salbeiblätter in heißem Fett knusprig braten und auf die Leberstreifen legen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch Schweineleber verwenden, aber das entspricht nicht mehr dem Original.