Exzellent.png
Blue star boxed.png

Schweizer Rösti

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schweizer Rösti
Schweizer Rösti
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Kartoffeln: 35 Minuten
+ Zubereitung: 15 Minuten
+ Bratzeit: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rösti oder auch Röschti sind - in verschiedenen Varianten - ein Schweizer Nationalgericht auf der Basis von Kartoffeln. Diese grob geraspelten Bratkartoffeln können als Hauptgericht oder als Beilage gereicht werden. In der Schweiz herrscht ein "Glaubenskrieg" darüber, ob echte Rösti aus gekochten oder rohen Kartoffeln zubereitet werden. Dieses Rezept beschreibt die Zubereitung aus gekochten Kartoffeln. Den Rösti ähnlich sind Kartoffelpuffer, die allerdings Eier enthalten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die am Vortag gekochten und gut abgedämpften Pellkartoffeln pellen und mit der groben Raffel in Streifen raffeln.
  • Das Butterschmalz in der Bratpfanne erhitzen.
  • Die Kartoffelmasse in die Pfanne geben und salzen.
  • Mit einem Kochlöffel zu einem Teigfladen pressen und 2- bis 3-mal wenden.
  • Sobald die Kartoffeln schön braten, die Pfanne nicht mehr bewegen, mit einem Deckel zudecken, auf kleinem Feuer solange weiterbraten lassen, bis sich nach 15 Minuten eine goldgelbe Kruste gebildet hat.
  • Die Butter in kleine Stückchen ringsum am Pfannenrand verteilen, schmelzen lassen und 5 Minuten weiterbraten lassen.
  • Rösti auf eine Platte stürzen und servieren.

Galerie[Bearbeiten]

Wenden der Rösti[Bearbeiten]

  • Die Rösti auf einen großen Teller gleiten lassen, die Pfanne auf den Teller legen und die Pfanne um 180° drehen oder den Teller verkehrt herum auf die Rösti in der Pfanne legen und anschließend die Pfanne mit dem Teller um 180° drehen und anschließend die Rösti von Teller wieder in die Pfanne gleiten lassen. So kann man die Rösti auf einem Teller servieren, ohne sie zu beschädigen.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Fertige Rösti lassen sich im vorgeheizten Ofen bei 60 °C 1 bis 2 Stunden sehr gut warm halten.

Rösti zu[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Rösti aus rohen Kartoffeln
  • Berner Rösti: 100 g Speckwürfel mit den Kartoffeln in die Pfanne geben und nach 20 Min. mit 1–2 ELEsslöffel (15 ml) Milch beträufeln, dann wie oben beschrieben fortfahren.
  • 1 bis 2 rohe Zwiebeln unter den Röstiteig reiben.
  • Mit geräucherten Speckstreifen servieren.
  • 1 Karotte unter den Teig reiben.
  • Rösti mit Raclettekäse überbacken ("Walliser Röschti").
  • Greyerzer Käse mit den Kartoffeln mitreiben und mitbraten.
  • Kürbisrösti
  • Rösti-Teig im Waffeleisen "braten" (nahezu fettfrei)
Exzellent.png   Dieses Rezept wurde in die Liste exzellenter Rezepte aufgenommen.
Blue star boxed.png   Dieses Rezept war das Rezept des Monats im August 2017.