Schokoladen-Balsamicosauce mit Chili

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schokoladen-Balsamicosauce mit Chili
Schokoladen-Balsamicosauce mit Chili
Zutatenmenge für: Vor- oder Nachspeise: 8 Personen, Hauptspeise: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine außergewöhnliche, aber leckere Kombination ist die Schokoladen-Balsamico-Sauce mit Chili, die sich hervorragend zu gegrilltem Fisch, Geflügel oder auch Rind- und Wildfleisch eignet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schokolade in kleine Stücke brechen.
  • Den Chili waschen, gut trocken tupfen und in feine Streifen schneiden oder fein hacken.
  • Den Boden eines Topfes mit Wasser füllen und zum Kochen bringen.
  • Die Metallschüssel mit der Schokolade darüber stellen und die Schokolade über Wasserbad schmelzen lassen.
  • Mit dem Balsamico glatt rühren und mit dem Chili abschmecken.
  • Die Sauce bis zum Servieren über dem warmem Wasserbad warm halten.

Beilagen zu[Bearbeiten]

zu pikanten Speisen[Bearbeiten]

zu Süßspeisen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wem diese Variante zu absurd oder unvorstellbar vorkommt, kann den Balsamico durch Portwein oder roten Traubensaft und braunem Rohrzucker ersetzen. Diesen in der Flüssigkeit aufkochen lassen und zu einem Sirup reduzieren.
  • Anstatt des Chilis 1 bis 2 ELEsslöffel (15 ml) getrocknete ganze oder grob gemörserte rote Pfefferkörner zur Schokoladensauce geben.