Rendang Kambing

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rendang Kambing
Rendang Kambing
Zutatenmenge für: 8 Personen
Zeitbedarf: 2 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Rendang ist ein charakteristisches Gericht des Volkes der Minangkabau von West-Sumatra und wird dort meistens zu Ehren von Gästen bei Zeremonien serviert. In diesem Rezept wird Ziegenfleisch (man kann auch Lamm nehmen) in einer sehr scharfen Kokossauce geschmort.

Zutaten[Bearbeiten]

Für das Bumbu:

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Schalotten und Knoblauch schälen und zerkleinern.
  • Lomboks und Rawits vorbereiten.
  • Ingwer und Laos schälen und zerkleinern.
  • Im Mörser oder in der Küchenmaschine die Zutaten für das Bumbu zu einer feinen, homogenen Masse zermahlen.
  • Nun das Fleisch in Würfel von 4x4 cm kleinschneiden.
  • Im Wok ein wenig Öl erhitzen.
  • Anschließend die Kokosmilch zufügen und dort hinein das zuvor zerdrückte Zitronengras, die Kaffirlimettenblätter, das zuvor angefertigte Bumbu und etwas Salz zufügen.
  • Das Ganze köcheln lassen, bis das Öl aus der Kokosmilch hervortritt.
  • Dann die Fleischwürfel hinzugeben.
  • Dies 112 Stunden schmoren lassen, bis die Kokosmilch verdampft ist und das Fleisch eine dunkelbraune Farbe angenommen hat.
  • Dabei regelmäßig umrühren.
  • Sollte das Fleisch noch nicht vollständig gar sein (= auseinander fallen), noch etwas Kokosmilch hinzufügen.
  • Vor dem Servieren Zitronengras und Blätter entfernen.

Tipp[Bearbeiten]

Samen aus den Pfefferschoten entfernen, dann wird es nicht ganz so scharf!

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]