Zutat:Ziege

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ziege
Ziege
100 g Ziegenfleisch (frisch gegart) enthalten:
Brennwert: 799 kJ / 191 kcal
Fett: 9,2 g
Kohlenhydrate: 0,0 g
Eiweiß: 27,1 g
Salz: keine Angabe
Cholesterin: k.A mg
Ballaststoffe: k.A. g
Rezepte, die auf diese Zutat verweisen.

Die Ziege ist zusammen mit dem Schaf das erste Haustier, das zur Ernährung des Menschen diente.

Namensformen[Bearbeiten]

Das weibliche Tier heißt auch Geiß (vgl. nl./norw./dän. geit), Zicke, Hippe oder Zibbe (thür.) genannt, das männliche Tier Bock, das kastrierte männliche Mönch und das Ziegenjunge Ziegenkitz oder Zicklein.

In den oberdeutschen Dialekten stehen Gaiß/Goiß/Goaß allgemein für die weibliche Ziege (vergl. engl. goat, schwed. get) und Geißbock für das Männchen.

In der Küche werden Ziegenfleisch und -milch genutzt. Beliebt ist im deutschsprachigen Raum das Ziegenfleisch als Ostergericht. Aber auch in vielen anderen Ländern hat das Fleisch eine lange Tradition.


Siehe auch[Bearbeiten]