Räucherlachstarte mit Frischkäse und Lauch

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Räucherlachstarte mit Frischkäse und Lauch
Räucherlachstarte mit Frischkäse und Lauch
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten, Backzeit: 2 x 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Räucherlachs-Tarte mit Frischkäse und Lauch ist unkompliziert in der Zubereitung, frisch und würzig im Geschmack und dabei erfreulich preisgünstig.

Als Vor- oder Hauptspeise zu reichen, bietet sie sich ebenso zur Verwertung des übrigen Räucherlachs vom Festtagsbuffet wie auch als Bestandteil eines solchen an.

Zutaten[Bearbeiten]

Räucherlachs[Bearbeiten]

Mürbeteig[Bearbeiten]

Frischkäsecreme[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten für den Mürbeteig in eine große Schüssel geben und händisch verkneten, bis der Teig bindet. Bei zu trockenem Teig ein wenig Wasser oder Milch zugeben.
  • Den Lauch, bzw. die Lauchzwiebel putzen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Alle Zutaten für die Frischkäsecreme in eine Schüssel geben und glattrühren.
  • Den Mürbeteig kreisförmig ausrollen, sodass die Teigscheibe den Rand der Tarteform großzügig überlappt.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Tarteform mit Butter oder Öl einfetten und mit dem Mürbeteig auskleiden.
  • Überstehenden Teig den Rand entlang mit einem Messer abschneiden.
  • Die ausgekleidete Form mit getrockneten Hüslenfrüchten füllen und auf mittlerer Schiene 10 Minuten blindbacken.
  • Die Form herausnehmen und die Hüsenfrüchte entfernen (für weitere Blindbackgänge aufbewahren).
  • Den Tarteboden mit einer Schicht Räucherlachs belegen und mit der Frischkäsecreme auffüllen.
  • Die Tarte weitere 10 Minuten backen, bis die Creme eine sanfte Bräune erfährt.
  • Nach Belieben mit etwas Petersilie garnieren und heiß oder kalt servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]