Glühwein-Birnen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Glühwein-Birnen
Glühwein-Birnen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Minuten + Kochzeit: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zugegeben, die hier vorgestellten Glühwein-Birnen sind keine Nachspeise während einer Diät. Dafür schmecken Sie aber umso besser und harmonieren hervorragend mit einem winterlichen Zimt-Sahneeis.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Thymian waschen und gut trocken schütteln.
  • Die Zitronen unter warmem Wasser waschen, gut trocken schütteln und die Schale mit dem Sparschäler oder einem scharfen Messer hauchdünn ohne das bittere Weiße in Streifen von der Zitrusfrucht abschälen.
  • Dann die Zitrusfrüchte auf der Arbeitsplatte wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Die Blutorangen ebenfalls unter warmem Wasser waschen, gut trocken schütteln und die Schale mit dem Sparschäler oder einem scharfen Messer hauchdünn ohne das bittere Weiße in Streifen von der Zitrusfrucht ab schälen
  • Dann die Zitrusfrüchte auf der Arbeitsplatte wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Den Roséwein, das Wasser, die Zitronen- sowie Orangenschalen, den Thymian, Lorbeerblatt, Nelken, Zimtstangen mit dem Zucker im Topf vermengen und leicht siedend zum Köcheln bringen.
  • In der Zwischenzeit die Birnen dünn schälen, die Stengel aber nicht entfernen.
  • Die Birnen in den leicht köchelnden Glühwein dicht an dicht in den Topf stellen.
  • Mit dem Backpapier verschließen und einen Teller vorsichtig auf die Birnen gleiten lassen, sodass die Birnen vollständig untergetaucht sind.
  • Dann die Temperatur etwas reduzieren und die Birnen für etwa dreißig Minuten leicht köcheln lassen.
  • Danach die Birnen aus dem Glühweinsud heben und beiseite stellen.
  • Die Temperatur auf mittlere Hitze hochschalten und die Flüssigkeit für etwa zwanzig Minuten zu einer Sirupartigen Konsistenz reduzieren lassen.
  • Vor dem Servieren die Thymianzweige, das Lorbeerblatt, die Nelken sowie die Zimtstange herausfischen.
  • Die Birnen wieder in den Sud stellen und noch kurz erwärmen.
  • Dann einen Saucenspiegel mit dem Glühweinsirup auf Desserttellern anrichten.
  • Die Birnen darauf setzen und mit etwas Glühweinsirup beträufeln.
  • Sofort noch warm am besten mit einem würzigen Zimt-Sahneeis in Warm-Kalt-Kombination servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]