TexMex-Maissalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
TexMex-Maissalat
TexMex-Maissalat
Zutatenmenge für: 6 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der TexMex-Maissalat ist ein schnell und recht einfach zuzubereitender vegetarischer Salat, der zudem sehr gut schmeckt. Der bekannte Fernsehkoch Tim Mälzer stellte diesen Salat und die Avocado-Kaltschale in seiner ARD-Sendung Tim Mälzer kocht als Beilagen zu Mälzers Chili con Carne vor.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Maiskörner von den Kolben schneiden, dabei können ohne Weiteres ein paar Maiskörner zerschnitten werden.
  • Den Knoblauch in dünne Scheibchen schneiden.
  • Die Chilischote (möglichst mit Handschuhen, siehe Tipp) putzen und fein hacken.
  • Das Öl bis zum Rauchpunkt erhitzen und darin den Mais hellbraun anbraten. Man muss das Springen der Maiskörner wie beim Popkorn nicht befürchten, da es sich hierbei um weiche Maiskörner handelt. Beim Popkorn werden getrocknete Körner mit harter, undurchlässiger Schale verwandt, die die Körner beim Platzen zum Hüpfen bringen.
  • Knoblauch und Chili zugeben und 1 Min. mitbraten.
  • Hitze reduzieren auf mittlere Temperatur.
  • Butter zugeben, schmelzen und etwa 3 Min. weiterbraten.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne in dünne Ringe schneiden.
  • Den Koriander grob hacken.
  • Den Mais mit Limettensaft und Salz würzen und in eine Servierschale geben.
  • Die Zwiebeln darüber verteilen.
  • Den Käse darüber reiben oder raspeln.
  • Zum Abschluss den Koriander locker darüber verteilen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Mälzer erwähnte eine einfache Variante, wie er sie am "Originalschauplatz" in Mexiko kennengelernt hatte:
Die Maiskolben leicht ankochen, in Chilibutter anrösten/angrillen und in Käseraspel wälzen. Das war's!