Schwarzwälder Kirschtorte

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Zutatenmenge für: 16 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 60 Minuten + Rastzeit: 12 Stunden + Backzeit: 30–35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Schwarzwälder Kirschtorte ist in unseren Landen die klassischste Schwarzwälder Torte überhaupt. Sie ist auf nahezu jeder Feier präsent und wird zu jeder wichtigen Gelegenheit serviert. Kein Kaffeeklatsch kommt ohne diese Torte aus. Dabei ist es gar nicht so schwer, diese Torte auch selbst herzustellen.

Das handgeschriebene "Originalrezept" ihres mutmaßlichen Erfinders, Josef Keller, so es dann überhaupt eines gibt, soll im Besitz der Triberger Konditorei Schäfer sein, wo man dann auch eine "echte" Torte bekommt.

Zutaten[Bearbeiten]

Für den Boden[Bearbeiten]

Für die Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Der Boden[Bearbeiten]

  • Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen.
  • Die Eier trennen.
  • Das Eiklar in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen.
  • Das Eigelb, die Butter und den Zucker schaumig schlagen.
  • Die Kuvertüre zur obigen Masse geben und vermischen.
  • Das Mehl über den Eischnee sieben.
  • Backpulver und Speisestärke dazu sieben.
  • Alles unter den Teig heben.
  • Eine Springform einfetten.
  • Den Backofen auf 175 °C einstellen.
  • Den Teig in die Springform geben und gut verteilen.
  • Den Teig 35 Minuten backen lassen.
  • Den Boden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Stellt man den Boden dabei auf den Kopf, wird er gleichmäßiger.
  • Den Boden mit Küchengarn waagerecht in drei Teile schneiden.

Die Füllung[Bearbeiten]

  • Die Kirschen durch ein Sieb geben und den Saft auffangen.
  • Etwas Saft in eine Schüssel geben.
  • Dazu kommt Speisestärke und Zucker.
  • Alles glatt rühren.
  • Den restlichen Saft in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  • Speisestärke in den Saft geben.
  • Aufkochen lassen.
  • Die Kirschen dazu geben.
  • 50 ml Kirschwasser dazu geben.
  • Die Kirschen abkühlen lassen.

Die Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die Böden mit dem restlichen Kirschwasser benetzen.
  • Auf den unteren und den mittleren Boden die Kirschmasse verteilen.
  • Die Sahne mit dem Vanillezucker in eine Schüssel geben.
  • Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen.
  • Den untersten Boden auf eine Tortenplatte geben.
  • Mit Sahne bedecken.
  • Den zweiten Boden mit den Kirschen nach unten darauf geben.
  • Die obere Hälfte wieder mit Sahne bestreichen.
  • Den oberen Boden mit den Kirschen nach unten darüber legen.
  • Die restliche Sahne um die ganze Torte herum verteilen, dass sie ganz weiß ist.

Die Dekoration (nicht zwingend notwendig)[Bearbeiten]

  • Auf jedes Stück der Torte eine Rose Sahne geben und darauf eine Kirsche geben.
  • Zartbitterschokolade raspeln und über die Torte verteilen.
  • Kirschen über die Torte verteilen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Wenn möglich, sollte man den Boden bereits am Vortag backen. Er ist dann leichter zu verarbeiten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]