Sächsische Wickelklöße

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Sächsische Wickelklöße
Sächsische Wickelklöße
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: X Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine typische, sächsische Beilage aus Kartoffeln sind die sächsischen Wickelklöße.

Zutaten[Bearbeiten]

Sächsische Wickelklöße[Bearbeiten]

Butterbrösel[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Kartoffeln[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen und unter fließendem Wasser waschen.
  • Dann unschöne Stellen und Keimaugen entfernen.
  • Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser kochen, je nach Größe für etwa 20 Minuten.
  • Dann die Kartoffeln abgießen, gut abtropfen und abdämpfen lassen.

Kartoffelteig[Bearbeiten]

  • Sind die Kartoffeln erkaltet, das Gemüse durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  • Das Ei in die Kartoffelmasse einarbeiten und den Teig mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Dann nach und nach soviel Mehl einarbeiten, bis ein fester Teig entstanden ist.
  • Je nach Bedarf eventuell auch etwas Wasser unterrühren.
  • Die Masse nochmals zu einem glatten Teig verkneten und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Butterbrösel[Bearbeiten]

  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin schmelzen und heiß werden lassen.
  • Die Semmelbrösel zugeben und unter Pfannenrühren goldbraun rösten.
  • Dann von der Herdplatte ziehen und gelegentlich umrühren, da die Brösel sonst schnell durch die Restwärem anbrennen.

Sächsische Wickelklöße[Bearbeiten]

  • Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl stauben und den Kartoffelteig darauf ausrollen.
  • Mit den gerösteten Butterbröseln bestreichen.
  • Den Teig anschließend vorsichtig zu einer Roulade zusammenrollen und die Ränder gut festdrücken.
  • In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Kloßrolle einlegen und bei kleiner Hitze, das Wasser sollte leicht wallen, solange garen, bis sie oben schwimmt.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertige Knödelrolle aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.
  • Den Wickelkloß in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die Wickelklöße sofort noch heiß als Sologericht oder als Beilage zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]