Zubereitung:Pfannenrühren

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die diese Kochtechnik verwenden

Gemüse[Bearbeiten]

Das Pfannenrühren ist eine traditionelle chinesische Zubereitungstechnik. Wer es professionell mag, benutzt einen Wok. Eine Pfanne tut es auch.

Man schneidet das Gemüse in kleine mundgerechte Häppchen mit großer Oberfläche. Man sollte alles vorbereitet haben, wenn man anfängt. Pfannenrühren geht schnell, und man muss wirklich ununterbrochen dabei stehen und rühren.

Man benutzt etwas geschmacksneutrales Öl (gut geeignet sind Erdnussöl und Butterschmalz, weil hoch erhitzbar), gibt es in die Pfanne und erhitzt es. Man kann das Öl mit Ingwer, Zwiebel, Knoblauch oder Chili aromatisieren. Diese Zutaten nimmt man wieder heraus, bevor man das Gemüse zugibt. Das Gemüse wird je nach Garzeit der Reihe nach in die Pfanne oder den Wok gegeben. Gegen Ende der Garzeit kann man etwas Sojasauce, Wein, Sherry oder geschmacksintensiveres Öl zugeben.

Das Pfannenrühren braucht sehr große Hitze und möglichst einen "echten" Wok. Ein asiatisches Sprichwort sagt: "Es gibt keinen zu heißen Wok, sondern nur zu langsame Köche".

Gut geeignet ist die Technik für Paprika, Pilze, Blumenkohl, Brokkoli, kleine grüne Zuckererbsen oder -schoten, Möhren, Zuckermais oder Spargel.