Lumpia (Frühlingsrolle)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lumpia (Frühlingsrolle)
Lumpia (Frühlingsrolle)
Zutatenmenge für: ca. 40 Frühlingsrollen
Zeitbedarf: Zubereitung: 1 Stunde + Backzeit: 8 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Lumpia (niederländische Schreibweise: Loempia, Aussprache immer mit u!) ist die indonesische Version der chinesischen Frühlingsrolle. Auch das Wort stammt aus einem südchinesischen Dialekt und Lun Pia bedeutet dort "weicher Pfannkuchen". Frühlingsrollen sind im gesamten ostasiatischen Raum verbreitet und jedes Land hat seine eigene Ausführung des Gerichts entwickelt.

Zutaten[Bearbeiten]

Für die Füllung:

Zum Ausbacken:

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]
  • Die Fritteuse auf 170 bis 180 °C vorheizen.
  • Das Gemüse waschen, putzen und in schmale, kurze Streifen schneiden.
  • Gut abtropfen.
  • Das Fleisch abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Das Fleisch in feine Streifen schneiden.
Fertigstellung[Bearbeiten]
  • Öl im Wok erhitzen.
  • Knoblauch, Zwiebel und Porree darin 4 Minuten anbraten.
  • Die Fleischstreifen und Mungbohnen zufügen und 4 Minuten mitbraten.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Brühwürfel darüber zerbröseln und alles gut miteinander verrühren.
  • Alles in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Aus dem Mehl und dem Wasser einen kleinen Brei anfertigen, der als "Kleber" für die Lumpias dient.
  • Auf jedes Lumpiablatt 1 bis 2 Esslöffel Füllung geben..
  • Das Fett auf 180 °C erhitzen.
  • Jedes Blatt von allen Seiten zufalten und mit etwas Mehlbrei festkleben.
  • Im heißen Fett goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]