Zubereitung:Fritteuse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rezepte, die dieses Küchengerät verwenden
Fritteuse

Eine Fritteuse (auch Friteuse) ist ein (meist) elektrisch beheizter Behälter, in dem im heißen Öl schwimmende Lebensmittel gegart werden können. Beispiele: Pommes Frites, Frikadelle, Wiener Schnitzel, Fischstäbchen ...

Elektrische Fritteusen gibt es für den Hausgebrauch in vielfältigen Formen und Preisklassen. Sie sind meistens mit einem Deckel ausgestattet (wie in untenstehender Abbildung), der ein Sichtfenster und ein Filter enthält, aus dem der Wasserdampf entweichen kann. Zudem werden die typischen Frittengerüche gemildert. Das Filter ist oft herausnehmbar und in der Geschirrspülmaschine zu reinigen.

Die gewünschte Höchsttemperatur kann an einem Drehschalter eingestellt werden. Zudem verfügen viele Fritteusen über einen Überhitzungsschalter, der das Überhitzen des Fetts verhindert und das Gerät bei Erreichen dieser Temperatur abschaltet. Letztlich gibt es noch Fritteusen mit Zeitschaltuhr, mir der man die gewünschte Frittierzeit einstellen kann. Dann schaltet das Gerät zwar ab, das Fett bleibt jedoch heiß, so dass man beim Ertönen des Signaltons, der das Ende der eingestellten Zeit anzeigt, das Frittiergut aus dem Gerät nehmen sollte. Eleganter ist das beim u.a. Gerät geregelt: Nach Ablauf der eingestellten Zeit öffnet sich der Deckel und der Korb wird aus dem Fett gehoben (Liftomatic).

Die u.a. Fritteuse hat ein Fassungsvermögen von 2,2 l Fett/ÖL und 1,5 kg Frittiergut (Korbtragefähigkeit).

Für das Frittieren im Außenbereich, allerdings auch für Gastro-Küchen, gibt es zudem gasbetriebene Fritteusen, die jedoch in ein wesentlich höheres Preissegment fallen.

Das verwendete Fett[Bearbeiten]

Man kann die Fritteuse mit hocherhitzbarem Pflanzenöl (z.B. Erdnussöl) oder mit festem Fett (z.B. Kokosfett) bestücken. Der Vorteil des festen Fetts ist, dass es nach dem Erkalten wieder fest wird und mit dem Hausmüll entsorgt werden kann. Flüssiges Öl entsorgt man an einer Tankstelle.

Siehe auch[Bearbeiten]