Kategorie:Latium-Küche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Flagge Latiums
Lage von Latium in Italien

Römischer Osterlammbraten

Die Latium-Küche ist die Küche der mittelitalienischen Region Latium, in der die italienische Hauptstadt Rom liegt.

Latium grenzt im Nordwesten an die Toskana, im Norden an Umbrien, im Osten an die Regionen Abruzzen und Molise und im Süden an Kampanien.

Die Küche Latiums ist maßgeblich beeinflusst von der naheliegenden römischen Küche. Ein klassisches Gericht in der römischen Küche ist der Abbacchio Pasquale ("Römischer Osterlammbraten") mit Knoblauch, Olivenöl und Rosmarin aus dem Ofen.

Auch bekannt ist Stracciatella, hier aber ist nicht das bekannte Vanille-Speiseeis mit Schokoladenstückchen, sondern eine römische Fleischbrühe mit Eiereinlauf gemeint, die es auch in den Marken und Abruzzen gibt.

Siehe auch[Bearbeiten]