Artischocken auf römische Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Artischocken auf römische Art
Artischocken auf römische Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Artischocken auf römische Art (ital. Carciofi alla romana) ist von den vielen Rezepten, die der Autor mit diesem wunderbaren Gemüse schon probiert hat, sein liebstes. Sicher auch aus der Erinnerung an den Markt auf dem Campo dei Fiori. Probleme macht vielleicht auch die Minze. Normale Pfefferminze ist nicht unbedingt adäquat zur römischen mentola oder mentuccia. Man kann jedoch mit der so genannten "römischen Minze“, gezogen auf dem Balkon, gute Erfahrungen machen. Kein besonders anspruchsvolles Kraut, das selbst unseren Winter anstandslos überlebt. Mehr über Rom unter Rom im Wikivoyage.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Pro Person zwei, besser drei junge, zarte Artischocken putzen und zum Herz schneiden.
  • Das heißt, die äußeren Blätter ganz abreißen, das obere Drittel abschneiden, alle harten Teile dann abschälen – aber nicht zu viel, sonst gibt’s wenig auf dem Teller!
  • Den Stiel bis auf 2 cm kürzen und ebenfalls abschälen.
  • Glatte Petersilie, die besagte Minze und Knoblauch hacken.
  • Das Originalrezept sieht vor, diese Mischung zwischen die Blätter zu stopfen.
  • Man halbiert hingegen die Artischocken, legt sie flach in eine Kasserole und streut die Kräuter darüber.
  • Mit 12 Glas Wasser und reichlich sehr gutem Olivenöl angießen, salzen und etwa 20 bis 30 Min. auf ganz schwachem Feuer dünsten.
  • Die Sauce soll dabei ziemlich einkochen.
  • Schmecken am besten lauwarm, mit etwas Pfeffer.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]