Pollo alla sabinese

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pollo alla sabinese
Pollo alla sabinese
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Dieses Rezept für Pollo alla sabinese ("Hähnchen nach Sabina-Art") lässt sich schnell und einfach nachkochen - auch für Anfänger.

Sabina ist eine mittelitalienische Region, die sich über Latium, Umbrien und in den Abruzzen erstreckt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Hähnchen in Teile zerlegen und in Mehl wälzen.
  • Die Teile in einer Kasserole oder Pfanne in Olivenöl goldbraun anbraten.
  • Den Salbei dazugeben und kurz rösten, dann mit Weißwein aufgießen und zugedeckt etwa 15 Minuten schmoren lassen.
  • Den in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch, die entkernten schwarzen oder grünen Oliven und für die, die es etwas schärfer mögen, die in streifen geschnittenen Peperonischoten beigeben.
  • Weitere 15 Minuten garen.
  • Die Hähnchenteile auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce anrichten.
  • Zum Schluss die ungespritzten Zitronenscheiben auf die Hühnerteile legen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Reis