Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella
Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella
Zutatenmenge für: 4 Peronen/Portionen
Zeitbedarf: Zubereitung: etwa 100 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Pasta al forno con pomodori e mozzarella ist der italienische Name für das Gericht Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella, das der britische Starkoch Jamie Oliver in seinem Buch "Genial italienisch" unter dem Kapitel Primi piatti ("1. Hauptgang") vorstellt. Er schreibt, dass dieses Gericht italienweit bekannt ist und in der Abtei Abbazia di Farfa bei Rom immer sonntags, sehr zur Freude der Mönche, auf den Tisch kommt. Er betont aber auch, aufgrund seiner Kocherfahrung für britische Schulen, in denen er die Lust zumindest an diesem Gericht verloren hatte, dass man besonders auf bestes Olivenöl und Bio-Pasta bei der Verarbeitung achten soll, so wie es in einem Regierungsbeschluss für italienische Schulküchen vorgeschrieben ist. In England durfte er aus Kostengründen nur das Billigste vom Billigen zum Einsatz bringen. Hier in Italien kam noch dazu, dass der Mozzarella ganz frisch war.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung (2–3 Min.)[Bearbeiten]

Tomaten und Co. (~ 25 Min. mit Dosentomaten, ~ 30 Min. mit frischen Tomaten)[Bearbeiten]

  • Den Backofen vorheizen auf 200 °C.
  • In einem der beiden Töpfe Wasser zum Kochen bringen und dann salzen.
  • Im zweiten Topf einige gute Schuss Olivenöl erhitzen und darin den Knoblauch, die Zwiebel und die Chilischoten bei mäßiger Hitze in etwa 10 Min. ohne Farbe weich dünsten.
  • Frische Tomaten verwenden (Tomaten küchenfertig vorbereiten):
    • Mit einem kleinen spitzen Messer die Stielansätze entfernen und auf der Gegenseite kreuzweise einritzen.
    • Die Tomaten ins kochende Wasser geben, bis sich nach knapp 1 Min. die Haut löst.
    • Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, das Wasser jedoch nicht weggießen.
    • Die Tomaten in kaltem Wasser abschrecken.
    • Die Tomaten enthäuten, die Samen entfernen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern.
  • Die Dosen- oder frischen Tomaten mit einem Glas Wasser in den Zwiebel-Knoblauch-Chili-Topf geben, aufkochen und etwa 20 Min. leicht köcheln lassen.
  • Mit dem Mixer oder der Küchenmaschine die Tomaten zu einer lockeren Sauce verarbeiten.
  • Die Basilikumblättchen hineingeben und die Sauce mit Salz, Pfeffer, ggf. Rotweinessig abschmecken.

Pasta (~ 70 Min.)[Bearbeiten]

  • Das Tomatenwasser oder frisches Wasser im Topf wieder zum Kochen bringen.
  • Die Orechiette darin nach Packungshinweis al dente garen und abseihen. (Weder Öl ins Wasser geben noch Nudeln abschrecken!)
  • Die Nudeln in eine große Schüssel geben und mit 1 Handvoll Parmesan und der Hälfte der Tomatensauce vermischen.
  • Das Backblech oder die Auflaufform mit Öl einpinseln.
  • Nun eine Lage Pasta einfüllen, dann darüber etwas Tomatensauce, dann 1 Handvoll Parmesan und endlich 13 des Mozzarella.
  • In dieser Weise alle Zutaten aufbrauchen, als letzte Schicht sollte eine etwas dickere Käseschicht aufliegen.
  • Den Auflauf etwa 15 Min. im Ofen backen. Er bekommt eine braune Kruste, und in der Form blubbert es etwas.
  • Heiß, zimmerwarm oder kalt servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Das Gericht geht auch mit anderen, etwas "fleischigen" Nudelsorten, sofern man keine Orechiette bekommen sollte.