Hühnchen in Walnusssauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hühnchen in Walnusssauce
Hühnchen in Walnusssauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Wenn die Walnüsse gesammelt werden, ist dieses Gericht in Griechenland ein Klassiker. Die Nüsse verleihen dem Gericht den besonderen Touch und die griechische Note. Man nennt es dort Kotópoulö me karídia. Ein Traum! Hühnchen in Walnusssauce.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Huhn waschen, trocknen, das Fleisch von den Knochen lösen, die Haut von dem Fleisch abziehen und etwas klein schneiden.
  • Die Zitrone waschen, trocknen und in Spalten schneiden.
  • Das Fleisch mit der Zitrone einreiben.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Das Hühnerfleisch in die Pfanne geben und von allen Seiten gut anbraten.
  • Das Huhn mit Wein ablöschen.
  • Die Sauce aufkochen lassen.
  • Das Lorbeerblatt und die Brühe dazu geben.
  • Mit Salz und Pfeffer recht pikant abschmecken.
  • Das Fleisch 20 Minuten schmoren. Es muss komplett gar sein.
  • Inzwischen den Knoblauch pellen und in eine Küchenmaschine geben.
  • Die Walnüsse dazu geben.
  • Alles sehr fein pürieren.
  • Das Hühnerfleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  • Das Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen.
  • Die Hitze nochmals reduzieren.
  • Die Walnüsse in die Sauce geben.
  • Den Joghurt in die Sauce rühren.
  • Alles langsam warm werden lassen, nicht kochen, sonst gerinnt die Joghurt.
  • Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Hähnchenteile auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Die Walnusssauce darüber geben.
  • Alles mit Petersilie bestreuen.
  • Die letzten Walnusskerne klein brechen und auf dem Gericht zur Dekoration verteilen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]