Erdbeerragout

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erdbeerragout
Erdbeerragout
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Marinierzeit: ab 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine einfache, süße Beilage, die hervorragend zu Topfenknödel, Eis oder einfach zu Schlagsahne mundet, ist das Erdbeerragout.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Erdbeeren unter kaltem Wasser waschen, entstielen und in Würfel oder Spalten schneiden.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsplatte wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Vanillemark herauskratzen.
  • Die Erdbeeren in eine Schüssel geben, das Vanillemark zugeben und mit dem Feinkristallzucker, einer Prise Salz sowie etwas Pfeffer würzen.
  • Dann mit ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft beträufeln und die Erdbeeren gut durchheben.
  • Die Erdbeeren mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 12 Stunde marinieren.
  • Nach dem Marinieren die Hälfte der Erdbeeren in eine zweite Schüssel geben und beiseite stellen.
  • Die restlichen Erdbeeren mit einer Gabel fein zerdrücken und die Sauce falls nötig nochmals mit etwas Zitronensaft, Zucker oder Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss die beiseite gestellten Erdbeerstücke unter das Erdbeerpüree heben und das Ragout zu einem Gericht nach Wahl servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen sonder etwa mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]