Serviettenkloß

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Serviettenkloß
Serviettenkloß
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Einweichzeit: 20 Minuten + 1 Stunde und 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Ein Serviettenkloß ist ein Kloß aus Semmeln und Eiern, der in einer Stoffserviette gekocht wird. Er dient als Beilage zu Braten und ist in Süddeutschland, Thüringen, Böhmen und Österreich in Variationen verbreitet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Semmeln in Würfel schneiden, mit Milch aufgießen und leicht ausdrücken.
  • Eier, Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss unter die Semmelmasse mischen (die Masse sollte nicht zu nass sein).
  • Den Teig in die angefeuchtete Serviette füllen und diese locker zubinden, der Serviettenkloß vergrößert sich. Die zugebundene Serviette kann man an einem Holzlöffel festbinden. In einem großen Topf mit heißem Wasser zugedeckt ca. 1 Stunde kochen lassen.
  • Den Serviettenkloß herausnehmen, auf einen Teller stürzen und mit einem Zwirnsfaden in Scheiben schneiden oder radial in "Tortenstücke" aufteilen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]